Freitag, 14. Februar 2020

Nougat-Krokant-Pralinen zum Valentinstag


Heute haben wir Valentinstag, der Tag an dem sich die Verliebten anscheinend ganz besonders verwöhnen. Es wird geschenkt und man wird beschenkt. Blumen, Pralinen oder andere kleinere Aufmerksamkeiten werden herzlich gerne als Geschenk verpackt und weitergegeben. Dabei ist es hoffentlich so, dass sich der Sinn des Valentinstages nicht nur auf den 14. Februar beschränkt. Aber lassen wir das Schenken weiterhin auf den Valentinstag und bestücken dafür viele andere Tage im Jahr mit netten Worten, schönen Gesten, mit einem Besuch oder Ähnlichem. Es gibt da viele Möglichkeiten, um  dem Partner oder anderen lieben Menschen zu zeigen, was man für ihn oder sie empfindet. 
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Ich habe mich gestern auch an die Arbeit gemacht, damit ich heute Pralinen verschenken kann. Selbst gemachte Pralinen bringen doppelt so viel Freude mit und ein extra gutes Gefühl noch dazu.
Habt ihr jetzt auch Lust auf selbst gemachte Pralinen bekommen ??? wenn ja, dann habe ich hier eine kleine Auswahl für Euch. Das wären einmal meine Eierlikör-Erdnuss-Pralinen, die außerordentlich interessant schmecken. Dann hätte ich da noch Oreo-Pralinen im Angebot, die meine absoluten Lieblinge sind, und Orangentrüffel gibt es auch noch auf meinem Blog. Diese wiederum kann man schon in der Adventszeit gut anbieten. Sie alle sind aber super lecker, nicht schwierig in der Herstellung und deshalb wärmstens zu empfehlen.

Zutaten:
75 g. Zucker
75 g. Walnüsse gemahlen

200 g. Nougat
120 g. Vollmilchschokolade
60 g. Zartbitterschokolade
100 g. Löffelbiskuits fein gerieben
200 g. weiße Kuvertüre zum Überziehen

Zubereitung Krokant:
Zucker in einem Topf karamellisieren, die geriebenen Walnüsse dazugeben, vermischen und die Masse auf ein Backpapier streichen. Erkalten lassen. Anschließend in Stücke brechen und im Mixer zerkleinern.
Vollmilch und-Zartbitterschokolade grob hacken und mit dem Nougat über Wasserbad schmelzen. Die geriebenen Löffelbiskuits und das Krokant dazugeben, gut vermischen. Nun kann die Masse entweder in Herzförmchen gefüllt werden (dabei die Masse gut andrücken damit sie schön verteilt ist und keine Löcher entstehen) oder einfach nur erkalten lassen, und nachher in gleichmäßige Portionen teilen und mit der feuchten Hand zu Kugeln formen.
Die fertigen Pralinen mit geschmolzener weißer Kuvertüre überziehen und nach Wunsch dekorieren. Wenn die Pralinen erkaltet sind können sie in Papiermanschetten verpackt werden.


Quelle: Chefkoch

Ich wünsche euch einen tollen Valentinstag und habt es gut !!! ♥♥♥

Herzlichst
Eure Irmi

Kommentare:

  1. Liebe Irmgard ich hatte das Glück von Dir zu meinem Geburtstag vor zwei Tagen mit wundervollen Pralinen beschenkt zu werden
    Sie sind der absolute Hammer
    Schmecken einfach fantastisch und sehen zum Reinbeißen und verlieben aus!
    Ich danke Dir und Hanspeter für Euren lieben Besuch und die Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich von Herzen, dass dir die Pralinen geschmeckt haben. Habe ich gerne gemacht.
      Liebe Grüße und wir sehen uns bald wieder.
      Irmi und Hans Peter

      Löschen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...