Freitag, 23. März 2018

Buchweizenroulade mit Preiselbeeren


Buchweizenroulade mit Preiselbeeren ist typisch für die Südtiroler Mehlspeisküche. Bei dieser
Roulade handelt es sich um ein traditionelles Rezept zum Nachbacken, und um eine kulinarische
Südtiroler Köstlichkeit. Landauf, landab findet man sie nicht nur in gemütlicher Wirtschaft, sondern
auch in guten Hotels und Restaurants oftmals auf der Dessert - Karte.
Mein persönliches Rezept steht hier unten, da gibt es nun die Gelegenheit zum selber nachbacken und sich damit Südtiroler Luft auf den heimischen Tisch zu zaubern. Ja, vielleicht sogar jetzt zu Ostern.
Für Buchweizenroulade gibt es einfach keine Saison, sie passt immer und sie schmeckt echt grandios. Jederzeit !!!

Mein Tipp: die Menge für das Buchweizenmehl ist variabel, ich habe in diesem Rezept mit
Weizenmehl und Stärke gemischt. Mit Buchweizenmehl pur bekommt die Roulade allerdings eine
gröbere – körnigere Beschaffenheit, die nicht jeder mag.




Zutaten für die Roulade:
5 Eier
80 g. Zucker
1 Vanillezucker
70 g. Buchweizenmehl
25 g. Weizenmehl
20 g. Speisestärke
1 TL. Backpulver
1 Prise Salz
20 g. neutrales Speiseöl

Zutaten für die Fülle:
200 g. Preiselbeermarmelade
300 ml. Sahne
3 TL. San apart

Zubereitung Biskuit und Fertigstellung:
Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit dem Backpapier belegen.
Eier mit Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz zu einer sehr cremigen und stabilen, fast steifen
Masse aufschlagen (mit der Küchenmaschine dauert das ca. 8 Min.)
Buchweizenmehl, Mehl, Speisestärke, und Backpulver sieben und mischen und in die
aufgeschlagene Masse geben und vorsichtig unterheben. Danach das Speiseöl ebenfalls vorsichtig
unterheben. Den Teig auf das vorbereitete Blech streichen und für ca. 12 Min. backen.
Es empfiehlt sich die Stäbchenprobe zu machen.
Den nur mehr handwarmen Biskuit auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen, das Backpapier
vorsichtig entfernen und die Roulade einrollen. Auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Preiselbeermarmelade gut durchrühren damit sie streichfähig wird.
Mein Tipp: sollte die Preiselbeermarmelade trotzdem zu fest sein, könnte man sie mit 1-2 EL. frisch
gepressten Zitronensaft (oder auch nur warmes Wasser) verlängern.
Die Sahne in ein hohes Gefäß geben und leicht anschlagen, das San apart einrieseln lassen und
die Sahne fertig schlagen.
Die Roulade ausrollen, mit Preiselbeermarmelade bestreichen. Die geschlagene Sahne gleichmäßig
über die Marmelade verteilen.
Die Roulade wieder aufrollen und auf ein längliches Servierteller umsetzen.
Für die Deko habe ich Papierstreifen zugeschnitten und diese schräg über die Roulade gelegt.
Dann wird die Roulade mit Kakao bestreut und mit Sahnetupfen garniert.



Ich wünsche euch einen schönen Palmsonntag und überhaupt ein schönes Wochenende!!
Genießt die Vorfreude auf Ostern. ❤❤❤🌷🌷
Alle Liebe
Eure Irmi

1 Kommentar:

  1. liebe Irmi, eine Schwarplentene Rolle...lecker... die habe ich lange nicht gegessen, so eine Schwarzplentene Torte. Muss ich auch mal wieder backen. Aber hier bekommt man so selten gutes Buchweizenmehl, weil man hier nicht so viel mit Buchweizen backt. Liebe Grüße aus dem Rheinland von Katharina

    AntwortenLöschen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...