Freitag, 13. April 2018

Eierlikör-Erdnuss-Pralinen


Pralinen aus eigener Küche sind grandios, besonders diese Eierlikör-Erdnuss-Pralinen, die in dieser
kleinen Menge sowieso nur zum Probieren reichten. Warum also diese kleine Menge werdet ihr euch jetzt denken ?? ganz einfach – ich suchte für meinen Blog einen Beitrag. Wohl sollte es eine Süßigkeit sein aber keine Torte. Pralinen gab es hier schon eine Weile nicht mehr und ich hatte richtig Lust
wieder mal eine "Neue" zu produzieren. Da wir in unserer Familie nicht wirklich die Pralinen-Esser
haben, entschied ich mich für eine kleine Menge. Zum Verkosten reichte sie, für ein Rezept und einen Post reichte sie ebenfalls aus. Außerdem hatte ich mengenmäßig auch nicht so die Übersicht.
Egal, gleich nach der Verkostung war mir klar, die doppelte Menge wäre ratsam gewesen.



Zutaten für ca. 15 Herz-Pralinen
50 g. Erdnüsse
50 g. Karamell-Gebäck
60 ml. Eierlikör
70 g. Weiße Schokolade

Zutaten für die Glasur:
ca. 200 gr. weiße Kuvertüre
2 Rippen Vollmilch-Kuvertüre
Silberperlen

Zubereitung:
Die Erdnüsse ganz fein reiben. Das Karamellgebäck mahlen.
Erdnüsse und Karamellgebäck in eine Schüssel geben und mit dem Eierlikör zu einer dick-cremigen
Masse verrühren. Die Schokolade über Wasserbad schmelzen und dazugeben.
Die Masse mit einem kleinen Löffelchen in die Silikon-Herz-Pralinenform drücken und
glattstreichen.
Die Pralinenform für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Sobald die Masse erkaltet
ist, werden die Herz-Pralinchen vorsichtig aus der Form gedrückt. Nochmals kühlen.
Weiße Kuvertüre in kleine Stücke schneiden und über Wasserbad schmelzen. Sollte die Schokolade
nicht flüssig genug werden einfach einen ½ EL. Kokosöl dazugeben.
Nun die Herz-Pralinchen mit einer Gabel oder mit einem Pralinen-Besteck in die Schokolade
tunken, leicht abtropfen lassen und auf ein Gitter setzen. Die Pralinen sollten nun für ca. 2 Stunden
an einen kühlen Ort gelagert werden.
Anschließend die Vollmilch-Kuvertüre schmelzen und in eine selbstgedrehte kleine Papierspritztüte
füllen. Von der Papiertüte vorne eine kleine Ecke abschneiden, damit die Schokolade langsam
auslaufen kann. Nun auf die Pralinen feine Streifen spritzen und mit Silberperlen dekorieren.


Ich wünsche euch noch eine schönes Wochenende.
Alles Liebe Eure Irmi

1 Kommentar:

  1. Liebe Irmi, die sehen sooo lecker aus. Ein tolles Rezept. Das werde ich bestimmt auch mal testen. GLG von Katharina

    AntwortenLöschen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...