Dienstag, 30. Juni 2020

Irmi's Popeye-Teller

Vegetarisches Mittagessen für Popeye-Fan's


Viele von euch kennen Popeye, den Matrosen, der Spinat über alles liebte weil er anscheinend im Spinat alle Kraft der Welt holen konnte und die unterhaltsame Zeichentrickserie für Kinder, die aber teilweise auch Erwachsene faszinierte. Ein gutes Essen und noch darin Kraft tanken, wer möchte das nicht. Nützt auch ihr diese Möglichkeit mit Irmi's Popeye-Teller. 
Er ist ein toller vegetarischer Mittagsteller, gesund und nicht unbedingt kalorienreich. Spinat ist aber leider nicht so aller Freund, ich finde jedoch, wenn dieser schön gewürzt wird und mit Sahne oder/und Schmelzkäse verfeinert, dann wird er schon um vieles sympathischer. Spinat verträgt Würze sonst schmeckt er langweilig und genau da kann ich Kinder gut verstehen, wenn sie um den Spinat einen weiten Bogen machen und sich nicht dafür begeistern können.
Mein Spinat kommt frisch aus dem Garten, um diese Zeit sind die Blätter noch jung und zart und er wächst wie jedes Jahr in rauen Mengen. Man darf Spinat pflücken und 2 Tage später fällt es schon gar nicht mehr auf, dass man einiges davon abgenommen hat. In der Hauptsaison kommt man gar nicht nach und der Rest sprießt dann einfach in die Höhe und muss später entsorgt werden. Ist immer jammer-schade drum aber es wiederholt sich trotzdem jedes Jahr.

Mein Tipp: dazu passen herrlich Knusper-Wedges. Hierfür gibt es ein tolles Rezept auf dem Blog meiner lieben Freundin Katharina. Diese Wedges schmecken ganz lecker und würden auch vorzüglich zu Gegrilltem passen. Also, auch ideal für die Grillsaison, die momentan voll im Gange ist. Ich werde euch das Rezept hier verlinken, aber vielleicht findet ihr ja noch andere tolle Rezepte auf ihrem Blog oder vielleicht sogar die eine oder andere Bastelidee, die dort auch so zahlreich zu finden sind. Schaut mal hinein, es lohnt sich. ♥♥♥



Zutaten für den Spinat für 2 Personen:
400 g. frischen Blatt-Spinat
½ EL Natron
½ Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL. Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
3 Scheiben Schmelzkäse (b.m. Sottilette)
2 EL. Sahne
4 Eier hart gekocht

Zubereitung Spinat:
Den Blatt-Spinat von den Stielen zupfen, waschen und etwas abtropfen lassen.
Reichlich Wasser in eine hohe Pfanne geben, salzen, Natron dazugeben und aufkochen, den Spinat einlegen und für ca. 1-2 Minuten kochen. Das Wasser abgießen, den Spinat mit kalten Wasser abschrecken. Spinat abtropfen lassen, dann fein hacken. Eier hart kochen und anschließend kurz ins kalte Wasser tauchen.
Zwiebel schälen und fein würfeln, Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Butter in die Pfanne geben, erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten, Spinat dazugeben und kurz miteinander garen. Würzen, Schmelzkäse und Sahne dazugeben und leise köcheln bis der Käse geschmolzen ist. Abschmecken und nachwürzen wenn noch nötig.


Ich wünsche euch eine schöne Woche und habt es schön.

Herzlichst
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar posten

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...