Freitag, 22. Mai 2020

Haselnuss-Kranz-Kuchen

Üppige Torten haben wir meistens nur zu bestimmten Anlässen, zu einem Geburtstag, zu anderen Festtagen oder wenn sich mal wieder die gesamte Familie am Tisch versammelt. Für uns zwei wäre eine Torte auch zu viel des Guten. Einfache und schmackhafte Kuchen hingegen kann ich öfters backen. Da darf ich dann ein Stück einfrieren und später mal wieder den Rest zum Verzehr herausholen. Da gibt es die Möglichkeit das Essen ein wenig aufzuteilen, nicht alles auf einmal muss weggefuttert werden. 
Zum Nachmittagskaffee ist ein einfacher Kuchen auch oft sehr gefragt, oftmals sogar lieber als Torte. 


Zutaten:

4 Eier
180 g Zucker
1 Vanillezucker
200 g Butter
350 g Mehl
1 Backpulver
1 Prise Salz
3 EL. Haselnuss-Likör
50 ml Milch
100 g. Haselnüsse gerieben
2-3 EL. Schokoladenstreusel

Zubereitung:
alle Zutaten sollen Zimmertemperatur haben.
Backofen auf 16C. Umluft vorheizen. Backform vorbereiten – einfetten und mit Mehl bestäuben oder mein Backtrennfett benutzen.
Butter, Zucker, Vanille und die Prise Salz in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben; einzeln je Ei ca. 1 Minute in die Masse schlagen.
Nachher langsam das Mehl mit dem Backpulver mischen und esslöffelweise abwechselnd mit der Milch und den Haselnuss-Likör unterheben. Geriebene Nüsse und die Schokoladenstreusel vorsichtig unterheben.
Den Teig in die vorbereitete Backform füllen, glattstreichen und im Backofen 50 Minuten backen. Stäbchenprobe bitte nicht vergessen.
Nach dem Backen auf ein Tortengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.




Schönes Wochenende. 

Herzlichst
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar posten

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...