Freitag, 29. November 2019

Blätterteigbrezel zum 1. Advent

Es duftet nach Advent – riecht Ihr das auch schon ??? 🎄🎄🎄
Überall in den Dörfern und Städten haben nun die Weihnachtsmärkte geöffnet und deren Rahmenveranstaltungen haben begonnen. Selbst die Weihnachtsmärkte in den kleinen Dörfern, die sich streng auf die vier Adventwochenenden beschränken, öffnen nun ihre Tore. Überall duftet es irgendwie nach Glühwein und viele Menschen sind auf den Beinen, besonders an den Wochenenden. Die Städte sind überfüllt, die Straßen auch und die Kassen klingeln - vermutlich zufriedenstellend. Auch wenn die Adventszeit zu einer sehr kommerziellen Zeit verkommen ist, bringt sie für mich das gewisse Flair, auf das ich nicht verzichten möchte und hoffentlich noch viele Male erleben darf. Ich bin ein totaler Weihnachtsfanatiker und ich habe diese fantastische Zeit schon von Kindesbeinen an geliebt.
Heute möchte ich Euch sehr gerne mit Blätterteigbrezel in diese stimmungsvolle Zeit entführen. Die Brezel geben keine große Arbeit, bringen aber viel weihnachtliche Vorfreude und schmecken hervorragend zum Kaffeeklatsch am Wochenende. Als Deko auf dem Tisch sollte ein schöner Adventskranz stehen und die 1. Kerze sollte brennen. Aber Vorsicht, die Kerze bitte ausblasen, bevor man die Runde aufhebt und vom Tisch geht.


Zutaten für 8-10 Brezel
2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal
200 g. gemahlene Haselnüsse
75 g. Zucker
1 Vanillezucker
1 TL. Zimt
80 ml. Sahne
1 Ei (M)
Mandelblättchen zum Bestreuen
3 EL. Puderzucker
etwas Zitronensaft frisch gepresst

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen.
Nüsse, Zucker, Vanillezucker, Zimt, Sahne und Ei in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse verrühren.
Ein Rolle Blätterteig ausrollen und mit der Nussmasse bestreichen. Die zweite Rollen Blätterteig darüber legen und mit Teigrad der Länge nach ca. 1,5 cm schmale Streifen teilen.
Die gefüllten Teigstreifen wie Korkenzieher drehen und zu einem Brezel formen. Das Brezel auf das Backblech legen, mit Milch bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen. Im Backofen ca. 20 Minuten backen – bis sie goldbraun sind.  Abkühlen lassen.
Den Puderzucker mit Zitronensaft zu einer dickflüssigen Masse mischen. Mit einem kleinen Löffel den Zuckerguss über die Brezel träufeln. Trocknen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.




Ich wünsche Euch gutes Gelingen und einen angenehmen Advent.

Herzlichst
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...