Dienstag, 2. April 2019

Irmi's Tomatenpesto


Ein Glas mit herrlichen, getrockneten, in Öl gelegten Tomaten lag zu Weihnachten im Geschenkkorb. In den Geschenkkörben lauern meistens Genussartikel der besonderen Klasse. Die Tomaten aus diesem Glas hatten einen vollmundigen, reifen, schon fast süßlichen Geschmack, gut gewürzt mit verschiedenen Zutaten. Sie haben mich vor ein paar Tagen dazu verführt, wieder einmal mein geliebtes rotes Pesto zu mixen. Spaghetti mit rotem Pesto ist eines meiner Leibgerichte, trotzdem gab es das bei uns schon eine ganze Weile nicht mehr. Früher, als ich noch berufstätig war, hat mir dieses Pesto oft ein schnelles, geschmackvolles Mittagessen beschert. Das war für mich damals extrem wichtig, weil es genau in der Mittagszeit herzlich wenig Zeit gab. Auf Schnellgerichte wurde da sehr oft zugegriffen.
Mit Liebe eingelegt – mit Liebe verschenkt – mit Liebe verkocht,
da kann nur ein hochwertiges Pesto entstehen.


Zutaten:
90 g. Tomaten getrocknet und in Öl gelegt
30 g. geschälte Mandeln und Pignoli gemischt
5-6 EL. Öl aus dem Tomatenglas
2-3 EL. Parmesan gerieben
1 kleine Knoblauchzehe
6-7 Blatt frischer Basilikum
Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Tomaten etwas zerkleinern, die Mandeln halbieren.
Alle Zutaten in den Mixbecher geben und gut mixen bis eine homogene Masse entsteht. Zum Schluss nochmals abschmecken und nachwürzen wenn nötig.
Öl kann man mehr oder weniger dazugeben, je nachdem wie fest oder weich man das Pesto mag oder benötigt.


Lasst es Euch schmecken.
Alles Liebe
Eure Irmi

Kommentare:

  1. liebe Irmi, das liest sich ja sehr lecker. Für wieviele Portionen ist das Pesto? Kann man es auch mit Öl bedeckt im Kühlschrank einige Zeit aufbewahren? Und gehen auch getrocknete Tomaten ohne Öl? Hier bekommt man meist nur die getrockneten. Sollte ich sie vorher dann in Öl einige Zeit einlegen? Fragen über Fragen..... Liebe Grüße schicke ich dir, herzlichst Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina, die oben angeführte Menge ergibt ca. 200-230 g. Pesto. Die Menge habe ich in ein Marmeladenglas gefüllt und mit Öl bedeckt. Es hält sich im Kühlschrank ein paar Wochen.
    Getrocknete Tomaten nicht in Öl gelegt sollte man zuerst mit heißem Wasser überbrühen oder kurz aufkochen damit sie weich werden.
    Ich bevorzuge aber die in Öl gelegten weil sie schön gewürzt sind, nur mehr abtropfen lassen dann sofort verarbeiten kann. Das Pesto schmeckt auch super als Brotaufstrich.
    Wünsche Dir alles Liebe und gutes Gelingen.
    Herzlichst Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Irmi,
      herzlichen Dank für deine schnelle Antwort. Das Rezept werde ich bestimmt mal testen.
      Ganz liebe Grüße !

      Löschen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...