Dienstag, 23. April 2019

Irmi's einfachstes Weizenbrot


Brot für alle Tage muss nicht immer kompliziert und aufwendig sein. Es braucht keine extra-Zutaten und nicht immer eine Zubereitung mit Vorteig, Sauerteig & Co. Manchmal ist die Zeit irgendwie knapp oder man überlegt es sich noch in letzter Minute selber Brot zu backen. Mein einfaches Weizenbrot schmeckt allen und geht einigermaßen schnell. Dabei habe ich diesmal auch keine Küchenmaschine benutzt. Ganz einfach in der Schüssel von Hand geknetet – so wie zu früheren Zeiten, wo es Maschinen solcher Art noch nicht gab.
Gewiss – mehr Aufwand und mehr verschiedene Zutaten bringen dem Brot einen kräftigeren, vollmundigeren Geschmack, ein eleganteres Aussehen und wenn man dann noch so kreativ beim Muster einritzen ist wie Katharina, dann gibt es ein Brot der Extraklasse. Ein Unikat, bei dem man sieht, dass sich Aufwand allemal lohnt. 👍👍👍 Hier und hier könnt Ihr das am besten sehen.
Was ich Euch noch sagen wollte, mit heute schiebe ich die Brot-Woche ein. Am Freitag gibt es hier ebenfalls ein urgemütliches einfaches Brotrezept. Ihr dürft also schon gespannt sein.


Zutaten für 1 Brot:
350 g. Weizenmehl griffig
250 ml. Wasser
12 g. frische Hefe
1 TL. Backmalz
8 g. Salz

Zubereitung:
Die frische Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, das Hefegemisch dazugeben und gut durchkneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig abdecken und 2 Stunden gehen lassen.
Inzwischen das Backblech mit Backpapier belegen.
Nach der Teigruhe den Teig in Form eines Laibes auf das Backblech umsetzen.(einfach nur von der Schüssel auf das Backblech, ihr müsst nicht lange falten und schleifen u.s.w.). Nochmals abdecken und bei Raumtemperatur abermals 1 Stunde gehen lassen.
Backofen auf 220 ° C. Ober/Unterhitze vorheizen.
Brot in den Ofen schieben und für ca. 30-35 Minuten backen.
Auf einem Gitter auskühlen lassen. 

Mein Tipp: Wer die Kruste nicht so krustig mag, soll das Brot mit einem Tuch abdecken bis es ausgekühlt ist. 


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken.
Alles Liebe
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...