Freitag, 5. Januar 2018

Fruchtiges Speck-Sandwich


Fruchtig und kalorienarm möchte ich in diesem Jahr starten. Nach den vielen Feiertagen verspürt man große Lust auf ein nicht so reichhaltiges Essen, geschlemmt wurde die letzten Tage zur Genüge. Da kommt uns dieses Sandwich gerade recht, es hilft uns, unseren Magen wieder etwas zu entlasten.
Mit diesem Sandwich gehen wir mit zwei ganz verschiedenen Komponenten eine ausgesprochen interessante Verbindung ein. Salzig und fruchtig, Speck und Ei ergeben eine außergewöhnliche Kombination, die man als durchaus schmackhaft bezeichnen darf. Solche Rezepte sind aber
vielleicht nicht jedermann Sache und werden auch sicher nicht überall in die Alltagsküche eingebaut.
Meiner Meinung nach, ist es eher ein Gericht, das man an einem lauen Sommerabend auf der
Terrasse einnimmt. Bis dahin wäre es noch eine ganze Weile, trotzdem möchte ich aber das Rezept schon heute mit euch teilen. Vielleicht habt ihr ja früher Lust auf etwas Leichtes.


Zutaten für 2 Portionen:
½ Mango
150 g. Tomaten
etwas Schnittlauch
2 Eier
2 EL. Zitronensaft
2 EL. Olivenöl
4 Scheiben Frühstücksspeck
4 Scheiben Toastbrot
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 EL. weiche Butter
für die Deko:
Pfeffer, Schnittlauch, Olivenöl

Zubereitung:
Mango schälen und fein würfeln. Tomaten waschen und fein würfeln. Schnittlauch waschen und
in Röllchen schneiden.
Eier kochen, (Dotter soll noch weich bleiben), abschrecken und schälen.
Mango, Tomaten und Schnittlauch mischen, mit Öl und Zitronensaft würzen, salzen und pfeffern.
Speck in einer Pfanne knusprig braten und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
Toastscheiben leicht mit Butter bestreichen, im Toaster hellbraun toasten.
Toastscheiben mit der Salsa belegen, Speckscheiben darüberlegen, Eier teilen und auf die Speck-
scheiben legen. Mit dem 2. Toastbrot abdecken und mit einem Holzstäbchen fixieren. Fein dekorieren und sofort servieren.
Dazu passt herrlich ein kühles Bier oder ein schönes Glas Weißwein.


Quelle: essen & trinken

Ich wünsche euch gutes Gelingen.
Alles Liebe
Eure Irmi

Kommentare:

  1. Yummy! Die Salsa mit Mango klingt toll! Auf jeden Fall einen Versuch wert ;)
    Liebe Grüße,
    Anastasia

    AntwortenLöschen
  2. Danke ! Das freut mich.
    Lieben Gruß Irmi

    AntwortenLöschen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...