Freitag, 26. Januar 2018

Der Nachtisch - ein echter Genuss-Moment


Kennt ihr das auch – wenn alle am Tisch nur schöpfen und keiner mehr was sagt. Dann schmeckt‘s.
Das hat schon mein Vater immer so behauptet. Ich selbst konnte das auch öfters so beobachten, dass wenn etwas richtig lecker war, dann lässt man das Reden und bleibt beim Genießen. Der Genuss geht vor, reden kann man dann immer noch.
Leider ist in der Menüfolge, der Nachtisch als letzter dran und wenn man darauf nicht verzichten
möchte, tut man gut daran, wenn man ordentlich plant. Für den Nachtisch sollte auf jeden Fall noch etwas Platz gelassen werden. Außer man hält sich nicht an die Reihenfolge und isst den Nachtisch zuerst, besonders Kinder würden damit gleich einverstanden sein.
Heute möchte ich euch nicht direkt ein Rezept vorstellen, es sollte viel eher ein Vorschlag für einen
besonders köstlichen, einfachen und super schnell zubereiteten Nachtisch werden. Oftmals wird
wohl ein Nachtisch gewünscht aber die Zeit reicht nicht wirklich für die Zubereitung. Letztens
ist es mir so ergangen, darum habe ich das Eis natürlich fertig gekauft und ein paar Früchte noch dazu. Meinen oberleckeren selbst gemachten Rotweinsirup hatte ich noch vorrätig. Für so einen Nachtisch verzeihen die Gäste gerne, dass nicht alles hausgemacht ist.

Die Früchte sind gewaschen und mit Zucker und Zitronensaft angemacht. Früchte dazugeben ist
aber nicht zwingend notwendig. Das Eis pur mit Sirup schmeckt auch hervorragend. Probiert es
einfach mal aus.

















Ich wünsche euch eine schöne Zeit.
Alles Liebe
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...