Dienstag, 9. Januar 2018

Haferflockenzeile


Gesundes und verschiedenes Brot ist auch in diesem Jahr wieder angesagt.
Je öfter man sich zum Brotbacken verleiten lässt, um so mehr Ideen werden entwickelt und um
so interessanter werden die Rezepte. Die Zutaten werden anders kombiniert, neue Gewürze kommen dazu, andere werden weggelassen und die Form des Brotes ändert sich auch.
Im neuen Jahr möchte ich mich auch an Brot mit selbst gezogenen Sauerteig wagen. Sauerteig ansetzen ist zwar mit viel Zeit verbunden, ich möchte es aber wenigstens einmal durchziehen.
Obwohl ich noch nie ein Brot mit Sauerteig gebacken habe und sich dadurch die Auswahl meiner
verschiedenen Brote noch erweitern würde, gibt es hier in diesem Blog doch schon eine kleine wohlschmeckende Brot-Abwechslung. In diesem Jahr soll noch einiges dazu kommen. Mal schauen ob mir das auch gelingt. !! Ich freue mich jedenfalls darauf, neue Brote auszuprobieren. 







Zutaten:
380 ml. Wasser
20 g. frische Hefe
1 TL. Honig
470 g. Weizenmehl glatt
70 g. Haferflocken gemahlen
80 g. Roggen
15 g. Salz
Haferflocken zum Bestreuen

Zubereitung:
Lauwarmes Wasser und Honig in einen Behälter geben, Hefe einbröseln, mit dem Schneebesen gut
durchmischen und ca. 3 Minuten anspringen lassen.
Die anderen Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, das Hefegemisch dazugeben
und mit dem Knethaken ca. 6 Minuten zu einem glatten Teig kneten lassen. Den Teig heraus
nehmen mit Mehl bestäuben und nochmals kurz durchkneten. Zu einer runden Kugel formen und
wieder zurück in die Rührschüssel geben. Mit einem Tuch abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Rolle ausrollen. Die Rolle in 6 Teile
teilen. Die Teiglinge jeweils wieder zu einer Rolle formen und dicht an dicht auf das Backblech
legen, abgedeckt wieder ca. 1 Stunde gehen lassen.
Unterdessen den Backofen auf 220 ° C Ober/Unterhitze vorheizen.
Das Brot mit Wasser besprühen und mit Haferflocken bestreuen.
Das Backblech mit dem Zeilenbrot in den Backofen schieben und ca. 12 Minuten backen dann
die Hitze auf 200° C reduzieren und nochmals 30 Minuten weiter backen.
Nach dem Backen das Brot auf ein Gitter legen damit es auskühlen kann.



Alles Liebe
Eure Irmi

Kommentare:

  1. Kompliment, das Brot ist super gelungen!

    Haferflocken mag ich auch gerne, auch im Brot.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Barbara ! Hat auch gut geschmeckt.
    Gruß Irmi

    AntwortenLöschen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...