Dienstag, 24. Oktober 2017

Risotto mit Pfifferling


Momentan sind am Markt noch frische Pfifferlinge verfügbar - Gott sei Dank - denn Pfifferlinge
sind richtig lecker zu/mit Risotto. Das meint auf jeden Fall auch mein lieber HP,er sagte: besser geht
nicht. Das ist doch eine tolle Aussage oder ?? - und ich muss selbst gestehen, die Aussage war gar nicht übertrieben. Risotto ist der italienische Klassiker, der immer wieder wandlungsfähig ist und  der jederzeit und jedem schmeckt. Da kann man überhaupt nichts falsch machen.
Aber was rede ich da lange um den Brei, kommen wir zum Rezept. Die Zutaten und die Zubereitung sind, so wie ich mir das immer wünsche, unspektakulär aber geschmackvoll. Solltet ihr noch ein paar
frische Pfifferlinge erhaschen, greift zu und lasst euch dieses Risotto nicht entgehen.



Zutaten für 2 Personen:
170 g. Risotto-Reis
3 kleine Frühlingszwiebel
1 kleine Zehe Knoblauch
Öl für die Pfanne
Kräutersalz
40 ml. Weißwein
500 ml Gemüsebrühe
40 g. Crème fraîche mit Kräutern
150-200 g. Pfifferling
20 g. Butterschmalz
Salz

für die Deko:
geschnittene Ringe der Frühlingszwiebel und Chiliflocken mild.

Zubereitung:
Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.(Ein paar Zwiebelringe für die Deko zur Seiten legen) Knoblauch pellen und klein  würfeln. Pilze putzen und nach Wunsch klein oder groß schneiden. Gemüsebrühe erhitzen.
Frühlingszwiebel und Knoblauch in einer Pfanne im Öl glasig dünsten, Reis dazugeben und mit dünsten. Mit Weißwein löschen, salzen und mit etwas Brühe angießen. Bei mittlerer Hitze
etwa 20  Minuten garen, dabei immer wieder Brühe angießen und häufig umrühren.
In separater Pfanne das Butterschmalz erhitzen, die Pilze darin dünsten, leicht salzen.
Vor Ende der Garzeit die Crème fraîche dem Risotto zugeben und unter mengen. Nochmals
abschmecken wenn nötig.
Das Risotto in Tellern anrichten, die Pilze darüber verteilen und mit Frühlings-Zwiebelringen und Chiliflocken garnieren.


Dann wünsche ich euch noch einen guten Appetit.
Alles Liebe Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...