Dienstag, 17. Oktober 2017

Champignon-Semmelknödel auf Gemüseragout


heute sind wir wieder vegetarisch unterwegs.
Warum auch nicht, dieses Knödelgericht hat uns ausgezeichnet geschmeckt und gab uns das gute
Gefühl etwas ordentliches im Bauch zu haben.
Da mein lieber HP ein großer Knödelfan ist, kann ich ihm diese traditionelle Südtiroler Speise immer
wieder auf den Tisch bringen. Sie ist klassisch, bodenständig und mit verschiedenen Geschmack-Zutaten kann man sie vielfältig abwandeln.
Ich finde, Klassiker sind immer noch die Besten und die am öftesten Gewünschten. Schon als Kind
bekommt man am heimischen Küchen-Tisch Klassiker serviert, sie treten so in unser Leben und verankern sich dort. Dabei sind sie sehr oft mit Familientraditionen verbunden, die es wert sind, sie zu behüten und weiter zu geben.





Zutaten für die Knödel: (Die Menge ergibt ca. 8 Knödel)
300 g. Weiß-Brot altbacken
½ Zwiebel
50 g. Butter
100 g. Champignon
280 ml. Milch
2 Eier Gr. L.
Salz + Pfeffer
2 EL. Petersilie fein geschnitten
1 EL. Semmelbrösel
2 EL. Mehl ca.

Zutaten für das Gemüseragout:
½ Zwiebel
140 Karotten
50 g. Lauch
80 g. Zucchini
80 g. Paprika rot
1 Zehe Knoblauch
2 EL Kräuteröl f. d. Pfanne
Salz + Pfeffer
80 ml. Gemüsebrühe
50 ml. Sahne / etwas Speisestärke

Zubereitung Knödel:
Das Brot in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben, leicht salzen. Die Zwiebel
schälen und klein schneiden. Die Champignons putzen und ebenfalls klein schneiden.
Die Butter in eine Pfanne geben und darin die Zwiebel und Champignons leicht anrösten. Mit
wenig Salz und Pfeffer würzen, alles dem Brot beimengen und gut vermischen.
Anschließend die restlichen Zutaten dazugeben und gründlich durch mischen. Abgedeckt ca. 2
Stunden ziehen lassen.
Danach die Knödelmasse mit Semmelbrösel und Mehl vermischen. Mit angefeuchteten Händen die
Knödel formen.
Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel darin auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten ziehen
lassen. (Wasser sollte nicht mehr wallend kochen)

Zubereitung Gemüseragout:
Das Gemüse putzen, Zwiebel schälen, alles würfelig schneiden. Knoblauch pellen und in
Scheibchen schneiden.
Das Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebel darin glasig dünsten. Gemüse dazugeben, mit Salz,
Pfeffer und Knoblauch würzen und ca. 5 Minuten garen. Dann mit Brühe löschen und so lange garen bis das Gemüse bissfest ist. Zum Schluss mit Sahne und Speisestärke abbinden.
Servieren und genießen.



Ich wünsche euch einen guten Appetit
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...