Freitag, 27. April 2018

Erdbeer-Roulade


Sie ist wieder da, die Erdbeerzeit mit ihren sündhaft schönen Früchten.
Gleich zu Beginn der Erdbeersaison lassen wir uns sonst eigentlich nicht dazu verführen die Beeren mit nach Hause zu nehmen, da sie zu einem späteren Zeitpunkt viel geschmackvoller sind. Gestern
aber haben wir eine Ausnahme gemacht, denn die Erdbeeren haben einen wunderbaren süßen Duft verbreitet der uns magisch anzog. 
Sie waren voll reif und geschmackvoll und sie mussten ziemlich schnell gegessen oder verbacken werden. Lange halten sich die roten Früchtchen nicht.
Zum Erdbeer-Saison-Start gibt es heuer eine ganz simple, aber einzigartige Erdbeer-Roulade, die es
so richtig in sich hatte. Zu gerne haben wir uns noch ein zweites Stück auf den Teller geholt und alle
meinten "Erdbeer-Roulade ist nicht gleich Erdbeer-Roulade". Diese hier war etwas ganz Besonderes.







Zutaten für die Biskuit-Roulade:
5 Eier
80 g. Zucker
1 Vanillezucker
70 g. Weizenmehl
25 g. Speisestärke
20 g. Pistazien gemahlen
1 TL. Backpulver
1 Prise Salz
20 g. neutrales Speiseöl

Zutaten für die Fülle:
230 g. Erdbeeren
150 g. Quark 20 %
2 EL. Zucker
1 Vanillezucker
1-2 EL. Grand Marnier
250 ml. Sahne
2 TL. San apart
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung Biskuit-Roulade:
Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit dem Backpapier belegen.
Eier mit Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz zu einer sehr cremigen und stabilen, fast steifen
Masse aufschlagen (mit der Küchenmaschine dauert das ca. 8 Min.)
Mehl, Speisestärke, Pistazienmehl und Backpulver sieben und mischen und in die
aufgeschlagene Masse geben und vorsichtig unterheben. Danach das Speiseöl ebenfalls vorsichtig
unterheben. Den Teig auf das vorbereitete Blech streichen und für ca. 12 Min. backen.
Es empfiehlt sich die Stäbchenprobe zu machen.
Den nur mehr handwarmen Biskuit auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen, das Backpapier
vorsichtig entfernen und die Roulade einrollen. Komplett auskühlen lassen.

Zubereitung Fülle und Fertigstellung:
50 g. Erdbeeren putzen, teilen und in einen Mixbehälter geben. Zucker, Vanillezucker und Grand
Marnier dazugeben und alles gut pürieren.
Die restlichen Erdbeeren klein würfeln.
Den Quark in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, den Erdbeermix durch ein Sieb
streichen und zum Quark geben. Alles glattrühren. Sahne dazugeben und mit der Quark-
Erdbeermasse leicht anschlagen, San apart einrieseln lassen und die Creme fertig aufschlagen.
Die restlichen gewürfelten Erdbeeren unter die Creme heben.
Die Biskuitrolle wieder ausrollen mit der Erdbeercreme bestreichen, dabei am Ende einen Rand
von ca. 2 cm freilassen. Die Roulade eng aufrollen und für einige Stunden in den Kühlschrank
stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.



Ich wünsche euch gutes Gelingen und ein wunderschönes Wochenende.
Alles Liebe
Eure Irmi

1 Kommentar:

  1. Wunderschön! Die ist Dir super gelungen!
    Mit dem Quark und dem Grand Marnier in der Füllung ist sie echt was anderes als die "normalen" mit Sahne. Gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...