Dienstag, 10. April 2018

Naturjoghurt selber machen - ohne Joghurtbereiter


Selbst gemachtes Naturjoghurt schmeckt nochmal so gut.
Vor Tagen hatten wir das richtige Wetter zum Joghurt herstellen – draußen regnerisch und etwas
kühler geworden und mir fehlte deshalb die Lust etwas im Freien zu unternehmen. Nach kurzer
Überlegung kam mir die grandiose Idee, Joghurt mal selber herzustellen. Meine Gedanken kreisten
schon lange um selbst zubereitetes Joghurt. Im „WWW“ gibt es eine Menge an Zubereitungs-
möglichkeiten, mit und ohne Joghurtbereiter, da bin ich recht schnell fündig geworden.
Ich habe mich für die untenstehende Variante der Zubereitung entschieden. Sie schien mir, die am
wenigsten Aufwendigste.
Da ich vorher noch nie Joghurt hergestellt habe, habe ich mich entschlossen, die Menge vorerst mal zu kürzen; ich wollte probieren ob es auch richtig funktioniert.
Das selbst zubereitete Joghurt schmeckt sehr lecker, leicht, luftig, frisch und nicht so säuerlich. Gut gekühlt und mit frischen Früchten garniert werden wir es vor allem im Sommer genießen - abends auf der Terrasse. Der große Unterschied zwischen gekaufter Ware und selbst zubereiteter spürt man deutlich - hausgemacht und gesund.


Zutaten:
1 Liter Vollmilch 3,6 %
100 g. Naturjoghurt stichfest 3,6 %

Zubereitung:
Die Milch in einen Topf geben und bis zu 90° C. erhitzen. Nun sollte die Milch ca. 5 Minuten auf
dieser Temperatur (90°) gehalten werden. Zwischendurch umrühren damit keine Haut entsteht.
Nachher den Topf vom Herd ziehen und die Milch auf 45-50° C. abkühlen lassen. Wenn es schnell
gehen sollte, kann das auch im kalten Wasserbad geschehen. Hat die Milch nun die ca. 50°
erreicht, wird das Naturjoghurt dazugegeben. Mit einem Schneebesen gut durchmischen.
Den Backofen auf 50° C, Ober/Unterhitze vorheizen.
In der Zwischenzeit die Milch in Gläser füllen und mit Deckel versehen. Allerdings soll der Deckel
nicht fest verschlossen werden – nur drauflegen.
Die Gläser kommen nun für 30 Minuten in den Backofen.
Nach dieser Zeit den Backofen ausschalten, die Gläser bleiben für ca. 8 Stunden (oder über Nacht)
im geschlossenen Backofen.
Am nächsten Morgen ist das Joghurt fertig und es kann schon gleich zum Frühstück verzehrt
werden.


Das Joghurt bleibt für 30 Minuten im Ofen.
Solltet ihr auch Lust haben Joghurt selber herzustellen, dann wünsche ich euch viel Vergnügen und
lasst es euch schmecken.
Alles Liebe
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...