Freitag, 16. März 2018

Mohn-Eierlikör-Schnitte für Ostern


Schon bald haben wir Ostern. Schnell ist die Zeit jetzt vergangen, trotz der vielfach schlechten und
zum Teil sehr kalten Witterung spüren wir doch schon ein feierliches Ostergefühl in uns. Die Kälte hat sich zurückgezogen und die Tage werden länger. Ein Zeichen für den Frühling, den wir mittlerweile alle so sehnsüchtig erwarten.
Vor zwei Tagen dachte ich mir, backe mal diese Mohnschnitten mit Eierlikörcreme; das Rezept hatte ich doch schon so lange in meinem Kopf gespeichert. Eierlikör passt doch wunderbar zur Osterzeit. Das war für uns die Gelegenheit Ostern schon mal vor zu feiern. Schließlich wollte ich euch doch rechtzeitig diese herrlichen Mohnschnitten präsentieren. Sie sind nämlich "oberlecker" und unverzichtbar für einen Nachmittags-Kaffee.
Gerne werden sie bei Gelegenheit wieder gebacken, da waren wir uns alle einig - dafür benötigen wir in Zukunft keinen feierlichen Anlass mehr.


Zutaten für den Biskuit:
5 Eier
80 g. Zucker
1 Vanillezucker
70 g. glattes Mehl
40 g. Speisestärke
1 TL. Backpulver
1 Prise Salz
20 g. Neutrales Speiseöl

Zutaten für die Mohnfülle:
300 g. gemahlenen Blaumohn
135 ml. Milch
3 ½ EL. Zucker
1 Vanillezucker
2 gestrichene EL. Honig
Salz, Zimt und Zitronenabrieb (Menge nach Wunsch)
90 g. Butter
3 EL. Rum
2 EL. Semmelbrösel (optional)

Zutaten für die Eierlikör-Creme:
250 g. Ricotta 
5 EL. Puderzucker
4 EL. frisch gepresster Zitronensaft
100 ml. Eierlikör
3 Blatt Gelatine
300 ml. Sahne
30 g. Zucker

Zutaten für die Deko:
Ostereier aus Zucker
Schokoladeraspel

Zubereitung Biskuit:
Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit dem Backpapier belegen.
Eier mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz zu einer sehr cremigen und stabilen, fast steifen Masse aufschlagen (mit der Küchenmaschine dauert das ca. 8 Min.)
Mehl, Speisestärke, und Backpulver mischen, in die aufgeschlagene Masse sieben und vorsichtig
unterheben. Danach das Speiseöl ebenfalls vorsichtig unterheben.
Den Teig auf das vorbereitete Blech streichen und für ca. 12 Min. backen.
Es empfiehlt sich die Stäbchenprobe zu machen.
Den nur mehr handwarmen Biskuit auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen und das Backpapier
vorsichtig entfernen und abgedeckt komplett auskühlen lassen.
Zubereitung Mohnfülle:
Milch, Butter, Zucker, Honig und Vanillezucker in einem Topf ein mal aufkochen lassen. Die Pfanne
vom Herd ziehen. Anschließend die restlichen Zutaten für die Mohnfülle untermengen und gut
durchmischen. Mohnfülle auskühlen lassen.
Mein Tipp: Die Mohnmasse sollte eine streichfähige Konsistenz haben. Sollte sie zu flüssig sein,
dann bitte die Semmelbrösel zur besseren Bindung dazugeben. Sollte die Masse zu fest sein, kann
man 1-2 EL. Preiselbeermarmelade untermischen damit sie streichfähiger wird.

Den Biskuit in der Mitte teilen damit man zwei Böden erhält. Den ersten Biskuitboden mit einem
rechteckigen Backrahmen umschließen. Die ausgekühlte Mohnmasse darauf verteilen und glatt-
streichen. Mit dem 2. Biskuitboden belegen, abdecken und einstweilen in den Kühlschrank stellen.
Zubereitung Eierlikör-Creme und Fertigstellung:
Die Gelatine im kalten Wasser für ca. 10 Minuten einweichen.
Ricotta und Puderzucker glattrühren, Zitronensaft und Eierlikör dazugeben und gut durchmischen.
In einem Topf ca. 1-2 EL. Wasser erhitzen. Topf vom Herd ziehen. Die Gelatineblätter ausdrücken und im heißen Wasser schmelzen lassen.  Nun die Gelatine angleichen indem man ca. 2-3 El.
Ricotta-Creme unter die Gelatine rührt, dann die Gelatinemasse unter die Ricottamasse rühren.
Jetzt die Sahne schlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen.
Sobald man merkt, dass die Creme leicht zu gelieren beginnt, die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
Sobald die Creme etwas anzieht sollte sie auf den Biskuit verteilt und glatt gestrichen werden. Die Schnitten wieder abdecken und für mindestens  3-5 Stunden kühlen.
Den Backrahmen entfernen und die Schnitten mit Schokoladeraspel bestreuen. Anschließend in Ecken schneiden (Größe nach Wunsch) und diese mit Ostereier dekorieren.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...