Dienstag, 28. November 2017

mariniertes Rindshuftsteak


vor etlicher Zeit ist mir dieses tolle Rezept beim Stöbern in AnnemarieWildeisen‘s Koch-Magazin aufgefallen. Ich habe es sofort, neben vielen anderen Rezepten von ihr, abgespeichert. Beim Metzger konnte ich heute ein ordentliches Stück Rindshuftsteak erwerben und es gleich wie im Rezept beschrieben zubereiten. Alles glatt gelaufen – es hat wunderbar geschmeckt. !!!!
Rezepte von Annemarie Wildeisen gelingen immer. ❤👍
Für so manchen, würde das Fleisch wie es hier auf dem Foto abgebildet ist, etwas zu durch sein. Doch wir mögen es lieber so. Das könnt ihr ja selbst entscheiden, wie ihr das mögt und wie eure Vorlieben sind. Unser Stück Fleisch war aber trotzdem noch zart. Es gab heute als Beilage Bratkartoffeln und Salat.





Zutaten für 2 Personen:
2 Rindshuftsteak je ca. 2 cm dick
1 Knoblauchzehe
1 TL. Pfefferkörner grün
2 EL. Olivenöl für die Marinade
½ TL. Paprika
etwas Curry
½ TL. Thymian getrocknet
Kräutersalz
Olivenöl für die Pfanne


Zubereitung:
Wir bereiten die Marinade für die Steak‘s:
Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Pfefferkörner in einem Mörser mittelgrob zerstossen.
2 EL. Olivenöl in eine kleine Schüssel geben, Knoblauch, Pfefferkörner, Paprika, Curry, und Thymian
dazugeben und zu einer Marinade vermischen. Die Steaks mit der Marinade bestreichen, salzen
und gut durchziehen lassen.
Den Backofen auf 80° C. Ober/Unterhitze vorheizen, eine feuerfeste Platte darin mitwärmen.
Eine Bratpfanne mit etwas Öl kräftig erhitzen. Die Steak‘s hineinlagen und (je nach Wunsch) 1-2 Minuten je Seite anbraten. Anschließend die Steak‘s sofort auf die vorgewärmte Platte legen
und ca. 20 Minuten nachgaren lassen.
Vor dem Servieren die Ofentemperatur auf 230° C erhöhen und die Rindshuftsteak‘s in aufsteigender Hitze 4-5 Minuten (ab Umschalten des Ofens gerechnet) erwärmen. Die Steak‘s
aus dem Ofen holen, eventuell schneiden und sofort servieren.






Ich wünsche euch gutes Gelingen und noch eine schönen bevorstehenden Advent.

Eure Irmi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...