Dienstag, 26. September 2017

Spaghetti mit Pilzen


Mittlerweile kennt ihr mich ja, ich liebe keine Rezepte, die großes Meisterkönnen oder riesigen
Arbeitsaufwand von mir verlangen, auch möchte ich nicht von den Zutaten um die halbe Stadt
geschickt werden um sie zu besorgen. Ich koche und backe sehr gerne, aber bodenständig, heimat-
typisch und mit meistens regionalen Produkten. Ich mag es nicht gut leiden, wenn ich extravagante
Zutaten besorgen muss, von welchen ich dann von der ganzen Packung nur 1 EL. voll benötige.
Der Rest verbleibt im Schrank, wer weiß wie lange.
Meine Rezepte treffen sicherlich viele Blog-Leser, die ähnlich denken und die zum Nachkochen
oder Nachbacken genau solche Rezepte suchen und ich wünsche euch hiermit viel Spaß beim Stöbern auf diesem Blog.



Zutaten für 2 Personen:
180 g. Spaghetti
60 g. Frühlingszwiebel
1 Zehe Knoblauch
120 g. Kräuterseitlinge
1 EL. Butter
40 ml. Weißwein
Kräutersalz
1 kl. Zweig frischen Basilikum
2 EL. Parmesan gerieben

Zubereitung:
Frührlingszwiebel pellen und in feine Ringe schneiden. Kräuterseitlinge würfeln. Knoblauch
ebenfalls schälen und in Scheibchen schneiden.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Salz dazugeben. Nudeln im kochenden Wasser
al dente“ kochen. Nudeln abseihen. Etwas Nudelwasser für die Sauce aufbewahren.
Unterdessen die Butter in eine Pfanne geben, erhitzen und die Frühlingszwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch und Pilze dazugeben und mit dünsten. Mit Weißwein löschen.
Nach und nach mit etwas Nudelwasser aufgießen. Alles zu einer molligen Sauce köcheln lassen.
Zum Schluß den geriebenen Parmesan unterheben, salzen wenn notwendig, Basilikumblätter
dazugeben, die Spaghetti dazugeben, 1 mal gut durchmischen.
Auf Tellern anrichten und servieren.



Guten Appetit
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...