Freitag, 28. Juli 2017

zitroniger Sommer-Cheesecake mit Heidelbeeren


gut gekühlt, ein Gedicht. Gerade im Sommer sehnt man sich nach einer gut gekühlten Tarte und
diese ist dafür zu 100 Prozent geeignet, ich könnte mir nichts Besseres vorstellen.
Schon die zitronengelbe Farbe der Creme übermittelt eine kühle frische Ausstrahlung. Die frischen
Blätter der Zitronenverbene überlassen der Tarte noch eine extra Portion Zitronenduft. Ein Genuss
der ersten Klasse.  Sommerlich-zitronig und kühl – alles in Einem - ist doch super.!



Zutaten für eine 28 cm Tarte:
Mürbteig:
270 g. Mehl
60 g. Mandeln, geschält und gemahlen
75 g. Zucker
150 g. Butter kalt
1 Eigelb (Gr. L)
1 Prise Salz
Vanilleextrakt

Für die Füllung:
250 g Mascarpone
350 g. Frischkäse
120 g. Puderzucker
3 Eier
1 Eiweiß
Abrieb einer Zitrone
Saft ½ Zitrone
Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Mürbteig mit der Küchenmaschine oder von Hand zu einer homogenen Masse
verkneten. Sollte der Teig zu trocken oder bröselig werden, bitte noch 1-2 EL. kaltes Wasser
dazugeben. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Die Backform vorbereiten – mit Backtrennfett einstreichen.
Den Backofen auf 180 °C. Ober/Unterhitze vorheizen.
Den Teig ausrollen und die Tarteform damit auskleiden. Den Boden mit der Gabel mehrmals
einstechen damit er beim Backen flach bleibt. Anschließend im Ofen ca. 20 Minuten blind
backen. Vom Ofen herausholen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
Ofen auf 150° C. herunterschalten.
In der Zwischenzeit die Mascarpone, den Frischkäse und den Puderzucker glatt rühren. Eier und
Eiweiß nacheinander einrühren. Zitronenabrieb und Saft zugeben und gut durchmischen.
3 EL. Creme auf dem Tarteboden verteilen, mit einem Teil der Früchte belegen und restliche Creme
darüber verteilen. Die Tarte weitere 40-45 Minuten backen und danach komplett abkühlen lassen.
Nun für mindestens 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Mit den restlichen Früchten und den Blättern der Zitronenverbene garnieren. Vor dem Servieren
mit Puderzucker bestreuen.



Ich wünsche euch gutes Gelingen und einen tollen Kaffeeplausch
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...