Freitag, 7. Juli 2017

Kirschen-Marmelade mit Amaretto und Zimt


Manchmal hat man die Augen größer als den Bauch. So besagt es ein altes Sprichwort, wenn man
mehr einkauft als man essen kann. Das trifft in diesem Fall genau auf mich zu. Wenn ich zum
Bauernmarkt gehe und auf den Ständen viel verschiedenes Obst angeboten sehe, dann nehme ich
hiervon eine Schale und davon auch noch eine Schale mit.
Zu Hause ist am Ende aber der Hunger und die Lust nach Obst viel kleiner. So erging es mir auch
mit diesen Kirschen. Mir blieb nichts anderes übrig als diese Schale Kirschen irgendwie zu verbrauchen. Wie wird das am besten gemacht ?  natürlich mit Marmelade und das in so kleiner Menge. Da wir nur zu Zweit zu Hause sind,  gehen sich solche Aktionen noch gut aus und gleichzeitig gibt es Abwechslung im Marmeladenschrank.  
♥♥  Kirschen, Amaretto und Zimt - die drei verstehen sich geschmacklich unheimlich gut. Genau deshalb haben wir hier eine Marmelade mit extravaganter Note erhalten.

Zutaten für 2 kleine Gläser:
500 g. Kirschen entkernt
200 g. Gelierzucker 2:1
4 EL. Amaretto
etwas Zimt (Menge nach Wunsch)

Zubereitung:
Die Kirschen werden gesäubert und halbiert.
Danach gebe ich die Frucht, Gelierzucker und den Amaretto in einen Topf und lasse die
Fruchtmasse auf großer Flamme 3 Minuten aufwallend kochen. Dabei immer rühren.
(siehe Packungsanleitung). Am Ende noch Zimt dazugeben und die Fruchtmasse mit dem Mixer
grobstückig pürieren.
Die Marmelade noch heiß in die gewaschenen Gläser füllen (Glasrand säubern wenn er vom
Befüllen verschmutzt wird) und verschließen.
Anschließend werden die befüllten Gläser kopfüber gestellt und unter eine dicke Decke gegeben
bis sie zur Gänze ausgekühlt sind.

Alles Liebe
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...