Freitag, 21. Juli 2017

Süße Milchbrötchen


zum Frühstück ♥♥ herrlich mit Butter und meiner neuen Errungenschaft, der Kirschenmarmelade
mit Amaretto und Zimtgeschmack. Sie schmecken aber auch sehr gut mit Butter und fein geschnittenem Käse oben drauf. Oder mit Nutella, was sagt ihr dazu ?? Da könnte man glatt viel länger am Frühstückstisch sitzen als sonst üblich. Die Brötchen sind ein toller Tipp für das sonntägliche Frühstück, wo es bei uns gerne mal mehr ist;  mit Käse, Schinken, Ei und Saft.

Mit einem guten Frühstück kann man den Tag richtig starten, es schützt vor Heißhungerattacken, die uns im Laufe des Tages gerne mal plagen.
Aber Achtung ! ein opulentes Frühstück ist nicht nur toll, es erhöht auch die Kalorienbilanz - so als trauriger Nebeneffekt.! Leider.



Zutaten:
300 g. Weizenmehl
1 Ei Gr. L
75 g. Weiche Butter
42 g. Zucker
1 Vanillezucker
8 g. frische Hefe
140 ml. Milch
etwas Salz

für die Glasur:
2 EL. Kondensmilch + 1 EL. Wasser
2 EL. Hagelzucker

Zubereitung:
alle Zutaten sollen Raumtemperatur haben.
Mehl mit Salz, Zucker und Vanillezucker mischen und in die Rührschüssel der Küchenmaschine
geben. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und dem Mehl beifügen. Das Ei dazugeben und
mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten lassen. Langsam die weiche Butter
dazugeben und unter kneten lassen. Nach ca. 8 Minuten sollte der Teig weich und geschmeidig
sein. Den Teig noch kurz mit der Hand weiter verarbeiten, zur Kugel formen und wieder zurück
in die Rührschüssel geben und mit einem Tuch abdecken. Dort soll er gehen bis er das doppelte
an Volumen erreicht hat.
Nachdem er schön aufgegangen ist, den Teig in 8-10 gleich große Teiglinge teilen.
Ein Backblech vorbereiten und mit Backpapier belegen.
Die Teiglinge jeweils zu einer runden Kugel schleifen und mit der Naht nach unten auf das
Backblech setzen. Teiglinge mit einem Tuch abdecken und nochmals ca. 1 Stunde gehen lassen.
Inzwischen den Backofen auf 190° Ober/Unterhitze vorheizen.
Für die Glasur die Kondensmilch und das Wasser gut vermischen.
Die Teiglinge mit der Glasur bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Im Ofen ca. 13 Minuten
backen lassen. Anschließend auf einem Tortengitter geben, mit einem Tuch bedecken und komplett auskühlen lassen.


Lasst sie euch schmecken
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...