Dienstag, 14. Januar 2020

Öl-Brötchen

Feine Öl-Brötchen zum Frühstück, also, mit diesen Brötchen bin ich mehr als glücklich und zufrieden, damit kann man mich gleich am frühen Morgen schon aus dem Bett holen. 
Mein Frühstück besteht meistens aus Brötchen, Butter und Marmelade, ganz klassisch, während das Sonntags-Frühstück meistens noch ein Ei und etwas Schinken mit dabei hat. Das ist aber auch schon alles, mehr gibt es bei uns nicht, sollte es zum Frühstück aber mal ein Stück Torte geben, dann würde ich dabei ordentlich zulangen. 
Vielleicht geht es Euch auch so oder so ähnlich, deshalb möchte ich heute das Rezept dieser Öl-Brötchen online stellen und ich hoffe sehr, dass jemand dabei ist, der diese leckeren Dinger nach backen mag, denn dafür sind weder Extra-Zutaten noch eine Verarbeitung mit extravagantem Aufwand notwendig und wieder mal keine Küchenmaschine. Sie sind luftig und leicht, herrlich einfach und herrlich lecker. !!!

Zutaten für 14 Brötchen:

450 g. Weizen-Mehl
250 ml. Wasser lauwarm
10 g. frische Hefe
10 g. Honig
40 ml. Sonnenblumenöl
5 g. Salz

Zubereitung:
Honig in eine kleine Schüssel geben und die frische Hefe mit 1 EL. Wasser darin auflösen, dann das Gemisch mit dem restlichen lauwarmen Wasser vermischen.
Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und das Hefegemisch einfüllen. Mit dem Stiel eines Holzkochlöffels kurz von innen nach außen mischen, das Öl dazugeben, wieder kurz weiter mischen. Dann das Salz zugeben, gut unterkneten. Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben und (mit der Hand) 5 Minuten gut durchkneten, bis er elastisch ist. Zu einer Teigkugel formen, die Schüssel mit Öl bepinseln, die Teigkugel einlegen und deren Oberfläche ebenfalls mit Öl bepinseln. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken – den Teig ca. 45 Minuten gehen lassen. Anschließend auf einer bemehlten Fläche 2 – 3 mal falten, wieder mit Klarsichtfolie abdecken und erneut ca. 30 Minuten gehen lassen. 


Den Teig zu einem Quadrat von ca. 42 x 42 cm ausrollen und in 7 Streifen von ca. 6 cm Breite schneiden, die Streifen 1 mal halbieren. (siehe Bild 1)
Backblech mit Backpapier belegen.
Nun die einzelnen Streifen einrollen (siehe Bild 2 + 3), mit der Schnittstelle nach unten auf das Backblech legen. Das Backblech wieder mit Klarsichtfolie abdecken (siehe Bild 4), die Rollen nochmals für ca. 30 Minuten gehen lassen.
Backofen auf 190 °C Ober/Unterhitze vorheizen und einen kleinen feuerfesten Behälter mit heißem Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Nun die Brötchen für ca. 20-25 Minuten goldgelb backen. 


Ich wünsche Euch gutes Gelingen

Herzlichst
Eure Irmi

Quelle: Le ricette di TerroreSplendore


Dieses Blog ist und bleibt weiterhin frei von bezahlter Werbung.
Sollte ich aber dennoch von einem Produkt eine Sympathie-Empfehlung abgeben, so passiert das aus reiner persönlicher Überzeugung und ganz ohne Auftrag. Ich bekomme dafür keine Bezahlung und ich kaufe weiterhin meine Produkte regulär im Geschäft.
Alle Marken,- Ort‘s, oder andere Nennungen und die Verlinkungen auf andere Seiten sind private Tipp‘s und werden von mir nicht als kommerzielle Werbung genutzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...