Dienstag, 25. September 2018

Weißwurst-Brezel-Salat mit Feigen


Wenn wir es ganz eng sehen wollen, dann sind wir hier von den Grundregeln des Weißwurst-Essen`s und deren Zubereitung etwas abgekommen. Für manche traditionell denkende Weißwurst-Esser gibt es nur Weißwurst gekocht mit Brezel und als Getränk ein kühles Bier. Viele Köche aber experimentieren mit Weißwurst, lassen wir ihnen die Freude, denn manchmal kommt dabei ein brauchbares Rezept zustande, das sogar den Weißwurst-Genießern gefällt. Die Experimentierfreude soll weiterleben; oftmals sind diese neuen Rezepte sogar erfolgreich. Warten wir`s ab, vielleicht gefällt euch mein Rezept und ihr baut es nach oder sogar noch aus. Schön wär`s.
Beim Getränk jedoch sind wir den alten Regeln treu geblieben, denn wir haben uns ein kühles Helles dazu genehmigt und es war ein sooo leckeres Gericht. 👍👍👍

Zutaten für 2 Personen:
3 Hand voll Rauke
½ kleine rote Zwiebel
4 Radieschen
1 Brezel
3 Weißwürste
2 Feigen
Butterschmalz für die Pfanne

für die Marinade:
1 TL. Dijon-Senf
1 ½ EL. Essig
3 EL. Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung:
Rauke waschen und abtropfen. Zwiebel Schälen und fein hobeln. Radieschen waschen und in feine Scheiben schneiden. Feigen waschen und in 6 Teile teilen. Weißwurst schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, ebenfalls das Brezel soll in Scheiben geschnitten werden.
Butterschmalz in eine beschichtete Pfanne geben und schmelzen lassen, die Brezelscheiben darin anrösten und zur Seite stellen. In gleicher Pfanne die Weißwurstscheiben anrösten.
Die Marinade anrühren.
Salat, Zwiebel und Radieschen in eine Schüssel geben. Die Brezelscheiben mit 2 EL. Marinade beträufeln, 3 EL. Marinade über die Rauke gießen, Brezelscheiben dazugeben und einmal kurz durchmischen. Auf Tellern anrichten und mit der Weißwurst und den Feigen belegen.
Sofort servieren.


Lasst es euch schmecken.
Herzlichst
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...