Dienstag, 11. September 2018

würzige Zucchini-Pasta


Dem Zucchini-Überschuss Herr werden ist in der Haupterntezeit für Zucchini gar nicht so leicht. Dieses Rezept kann euch dabei behilflich sein. 
Auch wenn bei uns im Garten nur 2 - 3 Pflanzen am Rande wachsen, so muss ich mich meistens sputen um diese rechtzeitig abzuernten. Doch nicht nur rechtzeitig ernten ist angesagt, auch verkochen, verbacken, verbraten, verkosten und nachher oftmals auch verbloggen; aber nicht alle Rezepte schaffen es auch in meinen Blog.
Leider kommt mit großen Schritten der Herbst, an den Pflanzen macht er sich deutlich bemerkbar. Sie haben keine Kraft mehr und der Ansatz lässt auch nach. Unsere Zucchini-Saison geht zu Ende und ich kann diesen Teil des Gartens schon bald winterfest machen. Zucchini gibt es aber weiterhin auf der Speisekarte, im Handel bekommt man sie das ganze Jahr - zum Glück.



Zutaten für 2 Personen:
180 g. Spaghetti
½ Zwiebel
1 ½ Zehen Knoblauch
70 g. Salami am Stück
120 g. Zucchini
2 EL. Petersilie fein gehackt
3 Zweige frischer Basilikum
wenig Salz, Pfeffer
150 ml. Gemüsebrühe
60 ml. Sahne
Olivenöl für die Pfanne

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden. Zucchini waschen klein-
würfeln. Salami ebenfalls kleinwürfelig schneiden. Basilikum waschen und in Streifen schneiden.
Spaghetti in reichlich Salzwasser „al dente“ kochen.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch nicht zu scharf anbraten, Salami dazu-
geben, kurz anbraten. Anschließend die Zucchini-Würfel in die Pfanne geben – ein paar Minuten
mit rösten. Mit heißer Brühe löschen. Die Sauce für ca. 10 Minuten leise köcheln. Noch würzen,
Petersilie und Basilikum dazugeben und mit Sahne angießen. Die Sauce eindicken lassen, die
Spaghetti dazugeben einmal durchmischen und servieren.



Ich wünsche gutes Gelingen und viel Freude beim nachkochen.
Herzlichst
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...