Dienstag, 4. September 2018

Kidneybohnen-Ragout


Manchmal gehen meine Schwester und ich zusammen zum Einkaufen. Letztes mal bekam ich von ihr folgende Idee zur Kidneybohnen-Zubereitung. Dieses wunderbare Rezept möchte ich heute mit
euch teilen. 
Das Ragout hat herrlich geschmeckt, ein wenig scharf weil ich ordentlich gewürzt habe. Wir 
empfanden die Würze reichlich aber passend zum Gericht. Für uns gerade richtig. Doch gut gewürzt ist relativ, jeder Mensch empfindet Würze anders, deshalb, ihr sollt würzen wie ihr das gerne mögt.



Zutaten für das Ragout für 3 Personen:
3 Schweinsbratwürste
1 ½ rote Spitzpaprika
1 Dose Kidneybohnen 250 g. (Abtropfgewicht)
½ Zwiebel
150 g. Tomaten passiert
Salz, Pfeffer, Oregano
Petersilie fein gehackt, Chiliflocken mild
Öl für die Pfanne
Weißwein zum Löschen

Zubereitung:
Die Beilage nach euren Wünschen zubereiten.
Die Schweinsbratwürste schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel pellen und in
feine Ringe schneiden. Paprika entkernen und in mundgerechte Stücke teilen. Kidneybohnen
abgießen.
Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebel und Schweinsbratwurst darin leicht anrösten. Spitzpaprika
dazugeben und weiter rösten bis das Bratgut etwas Farbe genommen hat. Mit einem guten
Schluck Weißwein ablöschen. Wein etwas reduzieren lassen, Kidneybohnen und passierte Tomaten
dazugeben. Würzen und ca. 20 Minuten garen lassen.
Mit gekochten Reis servieren. Lasst es euch schmecken.



Herzlichst
eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...