Dienstag, 23. Mai 2017

Pikanter Spinat-Feta-Kuchen


fleischlose Hauptspeisen, mögt ihr das auch gerne ? Wir mögen das sehr gern. Bei uns gibt es diese
Art von Hauptspeisen sehr oft. Hier habe ich wieder ein Rezept gefunden, das genau unseren
Geschmack trifft. Gemüse mit Käse, diese Kombination habe ich für mein Leben gern und außerdem
ist es ein Schnellgericht. Mit seiner ca. 35 Minuten-Zubereitungszeit kann man es durchaus als
Schnellgericht einstufen. Kombiniert man solche Gerichte noch mit einem passenden Nachtisch,
dann ergibt sich daraus schon ein kleines leckeres Menü, das keinen großen Küchenzauber ab-
verlangt.




Zutaten für 4 Personen als Hauptspeise:
1 Rolle Blätterteig aus dem Tiefkühlregal
450 g. Spinat aus dem Tiefkühlregal
1 mittlere Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
250 g. Schafskäse (Feta)
50 ml. Sahne oder Joghurt
1 ½ EL. Speisestärke
3 Eier
Kräutersalz und Pfeffer, wenig Muskat
Öl für die Pfanne

Zubereitung:
Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen. Eine Quiche-Form von 26 cm Durchmesser ausfetten
(z.B. mit meinem Backtrennfett).
Blätterteig auswallen, auf die Größe der Tarteform zuschneiden. Teig in die Form drücken. Rand
hochziehen.
Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Öl in eine Pfanne geben, Zwiebel und Knoblauch
darin glasig anschwitzen, Spinat klein schneiden und dazugeben. Alles anrösten und mit meinem
Kräutersalz, mit Pfeffer und Muskat würzen.
Den Schafskäse zerbröseln, Sahne oder Joghurt mit den Eiern kräftig verquirlen und abschmecken.
Den Schafskäse und die Speisestärke zu den Eiern geben und durchmischen.
2/3 der Mischung mit dem Spinat vermengen, die Masse auf den Blätterteigboden verteilen.
Restliche Käse-Eier-Mischung über den Spinat gießen. Die Quiche im Ofen ca. 30 Minuten backen.







 
Lasst es euch schmecken.

Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...