Dienstag, 9. Mai 2017

Buttermilch-Brot


heute gibt es mal wieder Brot und zwar ein herrliches Buttermilchbrot, leicht würzig und mit super
viel Geschmack und wie immer in kleiner Menge. Richtig für 2 Personen oder für Menschen die
gerne mal probieren möchten. Probieren wie das Brot schmeckt oder eben auch probieren wie
ihnen das "Brotbacken schmeckt“. Wer da mal anfängt, kommt schwer wieder davon los, denn Brot
aus eigenem Backofen ist richtig was wert ♥♥♥ !!! und Brotbacken ist etwas Faszinierendes. Man braucht lediglich etwas Zeit und Mut für neue Rezepte, auch wenn mal eine Ladung daneben geht.

Bei selbstgebackenem Brot weiß man, was man isst und es sättigt auch besser.




Zutaten:
300 g. Weizenmehl
50 g. Hartweizengries
8 g. Salz
1 ½ TL. Brotgewürz
150 ml Buttermilch
125 ml. Wasser
7 g. Trockenhefe
20 g. Trockensauerteig
1 TL. Zucker oder Honig
1 TL. Kümmel

Zubereitung:
alle Zutaten sollen Zimmertemperatur haben.
Trockenhefe und Zucker oder Honig im lauwarmen Wasser (max. 30°) auflösen.
Die trockenen Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und gut durchmischen
lassen. Dann das Hefegemisch und die Buttermilch dazugeben und zu einem glatten Teig kneten.
Mit der Küchenmaschine dauert das ca. 6-8 Minuten. Den Teig herausnehmen, mit der Hand noch
einmal kurz durchkneten und zu einer Kugel formen, dann kommt er zurück in die Schüssel und
soll dort abgedeckt so lange gehen bis er das doppelte Volumen erreicht hat.
Nun wird der Teig nochmals in die Hand genommen, kurz durchgeknetet und in eine gut gefettete
und bemehlte Kastenform gelegt. Dort kann er wieder ruhen und schön aufgehen, das dauert auch
wieder so ca. 1 Stunde. Der Teig sollte mit einem Tuch bedeckt werden, dass er vom Zugluft
verschont bleibt.
Inzwischen soll der Backofen auf 230° Ober/Unterhitze vorgeheizt werden. Auf den Boden des
Backofens einen Behälter mit heißem Wasser platzieren, der Dampf bringt eine schönere Kruste.
Sobald der Teig ausreichend aufgegangen ist, das Brot in den Backofen schieben und für ca.
10 Minuten backen, danach die Temperatur auf 190° zurückschalten und weitere 25-30 Minuten
fertig backen. Die Klopfprobe machen. (= das Brot umdrehen und mit dem Finger darauf klopfen,
klingt es hohl ist das Brot fertig gebacken.) Das Brot auf einem Gitter, bedeckt mit einem Tuch,
auskühlen lassen.
Das Brot soll vor dem Anschneiden komplett ausgekühlt sein.

Mein Tipp: für das Ausstreichen der Backform könntet ihr mein selbst gemachtes
Backtrennfett benutzen. ♥♥♥

 


Viel Vergnügen beim Nachbacken

Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...