Dienstag, 13. September 2016

Crostini mit Lardo


Crostini essen und italienisches Feeling erleben ist wunderbar. Das kann man besonders gut mit
diesen Crostini, die mit Lardo und Taleggio belegt sind.
Lardo ist ein schneeweißer Speck mit einem zarten rosa Schimmer und schmeckt herrlich wenn
er hauchdünn geschnitten ist. Isst man ihn auf knusprigen Bruschetta-Brot ist man im 7. Himmel
und man riecht förmlich die Toskana aus der der Lardo stammt.
Der Taleggio stammt ebenfalls aus Italien und zwar aus dem norditalienischen Raum.
Zum Abendbrot essen wir das gerne, sehr gerne begleitet mit einem guten Glas Weißwein. Dann
sitzen wir auf der Terrasse und genießen den Feierabend.







Zutaten:
5 Toskana-Brotscheiben
100 g. Kräuter-Lardo
150 g. Taleggio
Knoblauchöl, Pfeffer
Paprikapulver für die Deko

Zubereitung:
Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.
Den Taleggio in Scheiben schneiden und den Lardo in hauchdünne Scheiben schneiden.
Die Brotscheiben mit wenig Knoblauchöl bepinseln und im Backrohr ca. 5-6 Minuten
aufbacken. Die Brote aus dem Ofen holen und mit Taleggio belegen und wieder ins Rohr
schieben. Der Taleggio soll leicht schmelzen (Achtung ! das dauert nicht lange).
Nun die Brote aus dem Ofen holen, mit dem Lardo belegen, pfeffern, einen Hauch Paprika darüber
streuen und servieren.




Guten Appetit

Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...