Freitag, 5. August 2016

Kokos-Cupcakes


Ich bin zur Zeit ein großer Fan von Cupcakes.
Die kleinen Törtchen machen mir Riesenspass, bloß das Hütchen spritzen macht noch ein wenig
Probleme, mir fehlt die ruhige Hand dafür und auch die Übung.
Kokos, ist eine karibische Steinfrucht, sie lässt sich in allen Backwaren gut kombinieren, mit sehr vielen Früchten und vor allem mit Schokolade, mit der sie wunderbar harmoniert. Die Verbindung
Kokos und Schokolade ist schon fast ein Dauerbrenner. Das Kokos-Joghurt in den Zutaten macht
diesen Teig besonders luftig und saftig und gibt noch eine extra Portion Kokos-Geschmack.
Eine Super Sache.
Kokos-Cupcakes bringen uns den exotischen Genuss auf den Kuchenteller und bereiten einen tollen
Anblick, das Auge isst ja bekanntlich mit.


Zutaten für den Teig:
150 g. Butter
150 g. Zucker
1 Prise Salz
etwas Naturvanille gemahlen
2 Eier (Gr. L.)
140 g. Mehl
40 g. Kokosflocken
1 TL. Backpulver
120 g. Kokosjoghurt

Zutaten für die Ganache:
300 g. Sahne
200 g. Kokos-Schokolade
2 TL. San apart oder anderes Sahnestandmittel

Kokosflocken für die Deko

Zubereitung:
Die Zutaten sollen Raumtemperatur haben.
Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auskleiden und den Backofen auf 180 ° Ober/Unterhitze
vorheizen.
Die zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanille und der Prise Salz in eine Rührschüssel geben und
luftig aufschlagen. Nach und nach die Eier dazuschlagen und verrühren bis eine homogene Masse
entsteht. (Jedes Ei einzeln unterschlagen).
Mehl mit Backpulver und Kokosflocken mischen und abwechselnd mit dem Joghurt
unter den Teig heben. Nur so lange rühren bis sich alles verbunden hat.
Den Teig in die Muffinförmchen füllen (das funktioniert sehr gut mit einem Eisportionierer) und im
Ofen ca. 18-20 Minuten backen lassen.
Die Küchlein aus dem Ofen holen und komplett auskühlen lassen.

Zubereitung Ganache und Fertistellung:
Die Schokolade in kleine Stücke teilen.
Die Sahne in einen Topf geben und auf dem Herd erhitzen. (Nicht kochen lassen).
Den Topf vom Herd nehmen, die Schokolade darin schmelzen lassen, danach abkühlen.
Nachdem die Schoko/Sahne abgekühlt ist, für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
Die gekühlte Sahne aus dem Kühlschrank holen, mit dem Schneebesen leicht anschlagen,
San apart einrieseln lassen und fertig aufschlagen bis sie fertig ist.
Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes spritzen.
Die Cupcakes mit Kokosflocken dekorieren.

 
 



Ich wünsche Euch gutes Gelingen.

Eure Irmi

Meine Angaben für Back- und Kochzeiten sind Vorschlagswerte, es wird empfohlen, die definitive Backzeit aus der Bedienungsanleitung Eures Backofens zu entnehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...