Freitag, 19. August 2016

Kastanien-Rolle


Die Zubereitung von Gerichten mit Kastanie ist eine typische Herbstangelegenheit. Ich hatte aber
noch eine Glas Kastanienmarmelade im Vorratsschrank, das endlich verbraucht werden sollte. Was
liegt da schon näher, als eine schöne Creme für eine Roulade daraus zu zaubern. Mit etwas Über-
legung ist es mir gelungen, mit wenigen Zutaten eine geschmackvolle Rouladenfüllung zu kreieren
von der ich nach der Verkostung selbst ganz begeistert war.
Wenn man im Vorratsschrank Zutaten findet, bei denen die Fälligkeit schön langsam zur Neige geht, dann hat man höchste Zeit kreativ zu werden und sich ein Gericht mit dieser Zutat einfallen lassen.
Flexibel muss man dann sein und erfinderisch und interessanter Weise gibt es dann neue spontane Gerichte, die ganz oft auf der Nachkochliste landen und dort einen berechtigten Platz einnehmen.
Richtig lecker war diese Roulade, sodass ich mir wieder Kastanienmarmelade auf Vorrat anlegen werde.




Zutaten Biskuitrolle:
5 Eier
80 g. Zucker
1 Vanillezucker
1 Prise Salz
70 g. Mehl
25 g. Speisestärke
15 g. Kakaopulver ungesüßt
½ TL. Backpulver
20 ml neutrales Speiseöl

Zutaten für die Creme:
150 g. Kastanienmarmelade
200 g. Crème Fraîche
250 ml Sahne
1 EL. Puderzucker
2 ½ TL. San apart oder anderes Sahnestandmittel

Zutaten für die Deko:
50 g. weiße Kuvertüre
1 EL. neutrales Speiseöl

Zubereitung Biskuit:
Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.
Das Backbleck mit Backpapier belegen.
Eier mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz zu einer sehr cremigen und stabilen, fast steifen Masse aufschlagen (mit der Küchenmaschine dauert das ca. 8 Min.)
Mehl, Speisestärke, Kakaopulver und Backpulver mischen und in den aufgeschlagenen Teig
sieben, vorsichtig unterheben.
Danach das Speiseöl ebenfalls vorsichtig unterheben.
Den Teig auf das vorbereitete Blech streichen und für ca. 12 Min. backen.
Es empfiehlt sich die Stäbchenprobe zu machen.
Den noch warmen Biskuit auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen und das Backpapier vorsichtig
entfernen. Danach die Roulade in das Küchentuch einrollen und komplett auskühlen lassen.

Zubereitung Creme und Fertigstellung:
Kastanienmarmelade und Crème Fraîche glatt rühren.
Sahne mit Zucker anschlagen und langsam das San-apart einrieseln lassen und dabei fertig
schlagen. Die geschlagene Sahne zur Kastaniencreme geben und vorsichtig unterheben.
Die Biskuit-Rolle damit füllen, einrollen und ein paar Stunden gut kühlen.
Nun die weiße Kuvertüre in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Speiseöl im
Wasserbad schmelzen lassen. Die geschmolzene Kuvertüre in einen Spritzbeutel füllen und die
Roulade damit dekorieren.

 




Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit

Eure Irmi

Meine Angaben für Back- und Kochzeiten sind Vorschlagswerte, es wird empfohlen, die definitive
Backzeit aus der Bedienungsanleitung Eures Backofens zu entnehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...