Dienstag, 5. Juni 2018

Spaghetti mit Fenchel und scharfer Salami


Spaghetti einmal pro Woche ist fast schon obligatorisch. Meistens fange ich schon am Montag
damit an, so als angenehmen Start in die neue Woche. Dieses mal aber mit einem Rezept das richtig Feuer auf den Teller bringt. Die Idee dazu stammt von Annemarie Wildeisen“ . In ihrem Blog
stöbere ich oft und werde auch meistens fündig. Das Rezept habe ich jedoch leicht abgeändert. 
Dabei wurde zum Beispiel die Menge des Fenchels reduziert und Chorizos mit einer anderen ähnlich-scharfen Salami ausgetauscht. Für die Zubereitung habe ich einen einfacheren Weg gewählt.
Aber nichts desto trotz, das Resultat war spitzenmäßig. Würde ich jederzeit wieder zubereiten,
vielleicht sogar dann, wenn Gäste zu Tisch sind.







Zutaten für 2 Personen:
180 g. Spaghetti
½ Fenchelknolle
2 kleine Zweige frischer Thymian
1 Knoblauchzehe
2 EL. Olivenöl
Kräutersalz und Pfeffer aus der Mühle
7 kleine Frühlingszwiebel
6-7 Cherrytomaten
80 g. Chorizos oder ähnliche scharfe Salami
3-4 EL. Feta-Käse

Zubereitung:
Fenchel putzen und fein hobeln - Knoblauch fein hacken - Thymianblätter von den Zweigen zupfen.
Frühlingszwiebel putzen, den weißen Teil in feine Scheiben schneiden, den grünen Teil in Ringe
schneiden und für die Deko zur Seite legen. Cherrytomaten waschen und vierteln. Feta-Käse mit
der Gabel leicht zerdrücken. Chorizos schälen und in kleine Würfel schneiden.
Fenchel, Knoblauch, Thymian und Olivenöl in einer Schüssel gut durchmischen, salzen und
pfeffern. Anschließend in einer beschichteten Pfanne anbraten bis es leicht Farbe genommen hat, dann auf einen Teller geben und zur Seite stellen.
In der selben Pfanne (Pfanne muss nicht gesäubert werden) die Chorizos leicht anbraten bis sie Fett
abgeben, den weißen Teil der Zwiebel und die Cherrytomaten dazugeben und mit dünsten.
Suppenpulver dazugeben und mit Nudelwasser löschen. Die Sauce etwa 10 Minuten köcheln
lassen.
In der Zwischenzeit die Spaghetti in reichlich Salzwasser „al dente“ garen und abseihen.
Die Spaghetti mit Fenchel und Feta-Käse zur Sauce geben und durchmischen. Nochmals
abschmecken wenn nötig.
Auf Tellern anrichten und mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen.


Lasst es euch schmecken.
Alles Liebe eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...