Freitag, 1. Juni 2018

Holunderblüten-Gelee


Gerade rechtzeitig zur Holunderblüte ist mir eine Zeitschrift in die Hände gefallen mit einem
wunderbaren Rezept für ein Holunderblütengelee. Das Rezept klang gleich so verlockend, dass
ich vor ein paar Tagen unbedingt noch die letzten paar Holunderblüten erhaschen musste. Die Zeit
der Holunderblüte hier in der Tal-Ebene ist ja eigentlich fast vorbei aber trotzdem, ein paar Dolden
hab ich noch gefunden. Zum Glück. Die Suche hat sich wirklich gelohnt - das Gelee ist sensationell.
Jeden Morgen streichen wir uns nun ein Butterbrot mit Holunderblütengelee zum Frühstück. Doch
nicht nur zum Frühstück passt es wunderbar, sondern auch beim Verfeinern für einen Aperitif
einer Creme oder einer Sauce macht es einen guten Dienst. Mit Mineralwasser aufgespritzt ergibt es eine Erfrischung für heiße Tage. 
Wie ihr seht, das Gelee ist vielseitig zu verwenden. So, und jetzt hoffe ich für euch, dass ihr noch irgendwo ein paar Blüten ergattern könnt. Macht es nach – das ist echt eine Köstlichkeit, die man sich gönnen sollte und die außerdem noch sehr gesund ist....♥♥♥



Zutaten:
10 Dolden Holunderblüten
2 Bio-Zitronen
500 ml. Klarer Apfelsaft
1 Stange Zimt
250 ml. Wasser
200 ml. Weißwein
2 EL. Rum
500 g. Gelierzucker 2:1

Zubereitung:
Die Dolden schütteln und die Stiele großteils entfernen.
Eine Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und mit dem Wasser, dem Apfelsaft und der
Zimtstange in ein Gefäß geben. Holunderblüten dazugeben, das Gefäß abdecken und an einen
kühlen Ort stellen – 24 Stunden ziehen lassen.
Danach den Saft durch ein Tuch laufen lassen und in einen Topf gießen.
Den Saft der zweiten Zitrone auspressen und mit dem Wein und dem Rum zum Holunder-Apfel-
Saft geben. Den Gelierzucker einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. 4 Minuten sprudelnd
kochen. Anschließend in die vorbereiteten, heiß gespülten Gläser füllen und gut verschließen.



Ich wünsche euch gutes Gelingen.
Alles Liebe
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...