Freitag, 8. Dezember 2017

Mohnbuchteln


Buchteln mit Marillen-Marmelade gefüllt sind der Klassiker in der Tiroler-Mehlspeisküche.
Diese Buchteln jedoch habe ich mit Mohn gefüllt – die Idee stammt von Sally – eine Super Idee.
Sie schmecken herrlich und passen durch den Duft von Vanille, Zimt und Zitrone wunderbar in die Adventszeit. Man genießt sie am besten noch lauwarm, dann sind sie luftig und leicht wie eine Wolke. Mohnliebhaber kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. 
Eine kleine Mohnbuchtel begleitet von einer duftigen Vanillesauce könnte vielleicht sogar als
schöner Abschluss für ein Menü in der Weihnachtszeit dienen. Darüber muss ich jetzt echt nachdenken, meine Lieben hätten da sicher nichts dagegen.


Die Menge ergibt 9 Buchteln à ca. 60 g. Teig

Zutaten für die Buchteln:
300 g. Mehl
12 g. Frische Hefe
2 EL. lauwarmes Wasser
40 g. Zucker
140 ml. Lauwarme Milch
1 Eigelb
1 TL. Vanilleextrakt
etwas Salz
etwas Zitronenabrieb
60 flüssige Butter

Zutaten für die Mohnfülle:
135 g. Mohn gemahlen
60 ml. Milch
2 EL. Zucker
1 Vanillezucker

1 EL. Honig
etwas Zimt
eine Prise Salz
etwas Zitronenabrieb
2 EL. Semmelbrösel
40 g. Butter
Rum nach Geschmack

1 EL flüssige Butter zum Bestreichen

Zubereitung Hefeteig:
Hefe mit dem lauwarmen Wasser und etwas Zucker verrühren. Alle anderen Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mischen. Hefegemisch beimengen und für ca. 5-7 Minuten zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt
ruhen lassen bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

Zubereitung Mohnfülle:
Milch, Butter, Honig, und Zucker einmal aufkochen. Topf vom Herd ziehen und die restlichen Zutaten untermengen. Gut durchmischen und die Fülle auskühlen lassen.

Fertigstellung:
Nun den Teig zu einer Rolle formen und portionieren. Jede einzelne Portion zu einer Kugel formen.
Die Kugel gleichmäßig rund ausziehen, die Mohnfülle einlegen, den Teig gut verschließen. Mit der Naht nach unten nochmals glatt schleifen und in eine gebutterte Form legen. Die Teiglinge erneut für ca. 1 Stunde, abgedeckt mit einem Tuch, gehen lassen.
Inzwischen den Backofen auf 180 ° C Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Buchteln mit der flüssigen Butter bestreichen und in den Ofen schieben. Für ca. 20-25 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen.


Gutes Gelingen und lasst sie euch schmecken.
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...