Dienstag, 4. April 2017

Fenchelsalat mit Honigdressing und Schnitzelstreifen


ein leichtes Mittag- oder auch Abendessen für Menschen, die die Fastenzeit wörtlich nehmen. Ein
Essen, das sich besonders gut eignet, wenn man dem Winterspeck zu Leibe rücken möchte, es ist
schmackhaft und einmal was anderes denn normalerweise wird zu Schnitzelstreifen immer der
übliche gemischte Salat gereicht. Gewiss,  Fenchel muss man halt mögen.
Dem Fenchel sagt man aber viele verschiedene Heilwirkungen nach, in diesem Fall sorgt er für ein gutes Gefühl im Magen.
Mein Tipp für das Dressing: ♥♥♥ hier könnt ihr auch kristallinen Honig verwenden da der Zitronensaft und die Sojasauce den Honig gut auflösen. Ich würde für dieses Rezept neutralen Blütenhonig oder eventuell Akazienhonig vorschlagen, jedenfalls sollte es kein Honig sein, der einen intensiven Eigengeschmack hat.
Die Menge in diesem Rezept ist für 2 Personen ausgerichtet.




Zutaten für den Fenchelsalat
1 große Fenchelknolle
1 EL. Honig
1 EL. Senf
1 ½ EL. Sojasauce
1 ½ EL. frisch gepresster Zitronensaft
1 ½ EL. Sonnenblumenöl (oder Traubenkernöl)
Salz und Pfeffer

2-3 Schweinsschnitzel
etwas Dijonsenf
Salz, Pfeffer und Chiliflocken
Öl für die Pfanne

Zubereitung:
Fenchel putzen, halbieren, Strunk entfernen und die Knolle in dünne Scheiben schneiden.
Fenchelgrün für die Deko zur Seite legen.
Die Zutaten für das Dressing in eine Schüssel geben, gut verrühren mit Salz und Pfeffer würzen.
Den geschnittenen Fenchel zum Dressing geben und ca. 10 Minuten ziehen lasssen.
Die Schnitzel leicht klopfen, salzen, pfeffern und mit Dijonsenf einstreichen. Öl in die Pfanne geben,
erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten Farbe nehmen lassen, mit Chiliflocken abschmecken.
Salat auf den Tellern anrichten, Schnitzel in Streifen schneiden, auf dem Salat platzieren, mit
Fenchelgrün dekorieren und sofort servieren.




Ich wünsche euch guten Appetit

Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...