Dienstag, 18. April 2017

Lauchrisotto mit Pilzen


Lauchrisotto ist eines der italienischen Klassiker und schmeckt unsagbar lecker. Es gehört zu den
vegetarischen Sattmachern und man darf es locker mit fünf Sternen auszeichnen. Als geschmacklich
einzigartig und als tolles Schnellgericht ist Risotto in jeder Küche beliebt.
Risotto kochen hat aber auch seine Tücken, man muss ihm die ganze Aufmerksamkeit widmen.
Fertig ist das Risotto in dem Moment wann es eben fertig ist und es duldet keine Wartezeit beim servieren. All zu schnell verliert es seine schlotzige Konsistenz und es wäre doch jammerschade wenn das Risotto seinen  i-Punkt verlieren müßte.







 
Zutaten für 2 Personen:
120 g. Lauch (vom hellgrünen und weißen Teil)
165 g. Risotto-Reis
1 kleine Knoblauchzehe
3 El. Öl
450 ml Gemüsebrühe
4-5 St. Champignon oder Kräuterseitlinge
etwas Butterschmalz
Salz, Chiliflocken und Schnittlauchröllchen
1 EL. geriebenen Parmesan

Zubereitung:
Lauch putzen, längs halbieren und gut durchwaschen. Abtropfen lassen und in ca. ½ cm dicke
Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Brühe aufkochen und warm halten.
Öl in eine Pfanne geben, den Knoblauch mit dem Lauch ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.
Reis dazugeben und kurz mit dünsten. Mit einem Teil der warmen Brühe angießen und quellen
lassen. Immer mal wieder rühren. Nach und nach unter Rühren Brühe dazugeben und das Risotto
ca. 25 Minuten fertig garen.
Inzwischen die Pilze putzen, in Würfel schneiden und mit dem Butterschmalz in einem separaten
Topf leicht andünsten. Nachher etwas salzen.
Nun das Risotto mit Salz, Parmesan und Chiliflocken abschmecken.
Risotto auf dem Teller anrichten, mit den Pilzen belegen und mit Schnittlauch dekorieren.
Sofort servieren und genießen.




Ich wünsche Euch guten Appetit

Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...