Dienstag, 26. Juli 2016

Tomaten Ciabatta


Ein Grillabend ohne Ciabatta-Brot ist eine halbe Sache. Tomaten-Ciabatta passt einfach super
zu Gegrilltem. Das Brot ist würzig und hat eine leicht knusprige Kruste und der herrliche Duft,
der schön während dem Backen die Wohnung erfüllt ist einfach einzigartig. Ein anderer Vorteil
beim selbst gebackenen Brot ist der, dass man weiß was drinnen ist. Von sehr vielen Menschen
wird das zunehmend geschätzt. Wenn so ein Brot dann auch noch gut gelingt, ist es eine helle
Freude und die Brot-Back-Lust steigt von Mal zu Mal.
Ich habe bis jetzt noch wenig Brot gebacken und an Sauerteig & Co. habe ich mich noch nicht
getraut, aber vielleicht kommt das noch. Brot backen erfordert auch Übung und es ist eben noch
nie ein gelernter Bäcker vom Himmel gefallen.




Zutaten für 1 Brot:
270 g. Weizenmehl
30 g. Hartweizengrieß
1 Tüte Trockenhefe oder ½ Würfel frische Hefe
160 ml lauwarmes Wasser (nicht mehr als 30°)
8 g. Zucker
5 g. Salz
50 g. getrocknete in Öl gelegte Tomaten
2 EL. Öl aus dem Tomatenglas
1 TL. getrockneter Basilikum

Zubereitung:
Zucker und Hefe im lauwarmen Wasser ansetzen. Mehl, Grieß und Salz mischen und in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.
Wenn sich die Hefe aufgelöst hat, das Wasser/Hefegemisch zum Mehl geben und kurz zu
einem glatten Teig verkneten.
Den Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Die Tomaten abtropfen lassen, klein würfeln und zum Teig geben, Öl und getrockneten Basilikum
dazugeben und nochmals für ca. 8 Minuten mit der Küchenmaschine kneten lassen.
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten gehen lassen.
Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, nicht mehr kneten sondern 4 mal falten
und zu einem schönen länglichen Ciabatta formen.
Das geformte Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut für ca. 20
Minuten ruhen lassen. Der Teig soll sich in dieser Zeit verdoppeln.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 ° Ober/Unterhitze vorheizen. Auf dem Boden des
Backofens ein Gefäß mit Wasser geben. (Schwaden).
Nun das Brot in den Backofen schieben und für 20-25 Minuten backen.

Tomaten Ciabatta



Ich wünsch Euch alles Gute und es soll Euch gut gelingen und gut schmecken.

Eure Irmi


Meine Angaben für Back- und Kochzeiten sind Vorschlagswerte, es wird empfohlen, die definitive
Backzeit aus der Bedienungsanleitung Eures Backofens zu entnehmen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...