Dienstag, 25. August 2015

Zwetschgen Marmelade mit Amaretto


Vorbereitung für den Winter
 
 

 
keine Angst, ich werde nicht den Sommer in die Flucht treiben, der darf ruhig
noch etwas verweilen denn er hat sich in diesem Jahr ja wirklich alle Ehre gemacht.


 




Nun ist die Zwetschgen Ernte in vollem Gange und damit steht der Herbst unweigerlich
vor der Tür. Er gibt uns genügend Zeit sich auf den Winter vorzubereiten.


Von einem guten Freund der Familie haben wir einen Korb voll mit wunderbaren
Zwetschgen bekommen, die ich jetzt schön langsam verarbeiten werde.
Mit Marmelade habe ich angefangen; ich benötige dazu folgende Zutaten:

1 kg Zwetschgen
500 g. Gelierzucker 2:1 (Dr. Oetker)
50 ml Amaretto (Disaronno)

Zubereitung:

Die Früchte werden gesäubert und entsteint und in kleine Stücke geschnitten.
Danach gebe ich Früchte, Gelierzucker und den Amaretto in einen Topf und lasse
die Fruchtmasse auf großer Flamme aufkochen. Dabei immer rühren.
Die Zwetschgen sollen ca. 3 Minuten kochen. (siehe Packungsanleitung).
Die Marmelade noch heiß in die gewaschenen Gläser füllen und verschließen.
Anschließend werden die befüllten Gläser noch in eine dicke Decke gehüllt;
die Marmelade dort stehen lassen bis sie ausgekühlt ist.
Anschließend können die Gläser in die Vorratskammer gestellt werden.

Die Menge reicht für 3 Gläser zu je 400 g. ca.
 
 
 
Die Marmelade schmeckt sehr lecker zu Kaiserschmarren; auch kann man sie
noch locker zu „Zwetschgenröster“ umarbeiten.

Eure Irmi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...