Donnerstag, 15. April 2021

lauwarmer Rindfleischsalat

Gerade jetzt im Frühling, da gibt es oftmals Tage, die temperaturmäßig noch sehr dem Winter ähneln. Das Wetter ist regnerisch, ungemütlich und der Wind fegt eiskalt über das Land. Da möchte man am liebsten gar nicht das Haus verlassen, außer nur kurz zum Einkaufen. Solche Tage gab es in letzter Zeit einige. Ganz automatisch hatten wir da wieder Lust auf eine gute Rindssuppe und auf Tafelspitz mit Gemüse. Manches mal bleibt dann noch ein kleines Stück Fleisch über. Es wird am Tag danach zu einem schmackhaften lauwarmen Rindfleischsalat verarbeitet.
Rindfleischsalat ist bei uns zu Hause ein Klassiker, der in unserer ländlichen Hausmannskost fest verankert ist. Er macht satt und zufrieden und er ist nie langweilig. Bestückt wird er jedes mal nach Wunsch, extra Zutaten kaufen gehe ich meistens nicht, da plündere ich nur zu gerne meinen Kühlschrank. Das Ergebnis ist des Öfteren ziemlich originell.
Auch die Menge ist variabel, jeder darf zugeben, was und wie viel er will. Deshalb gibt es heute im unten stehenden Rezept auch keine Mengenangabe.


Für meinen heutigen Rindfleischsalat habe ich folgende Zutaten benutzt:
Rindfleisch lauwarm
gelbe und grüne Paprika
Edamer-Käse
Essiggurken
Radieschen
etwas Zwiebel
wenig Petersilie
Salz, Pfeffer

Für die Salatsauce:
1 TL. Honig
1 TL. Senf
Salz und Pfeffer
Olivenöl, Apfelessig
1-2 EL.  Essig aus den Gurkenglas

Zubereitung:
Das gekochte und noch lauwarme Rindfleisch in Streifen schneiden. Paprika waschen und entkernen. Edamer-Käse, Essiggurken und Paprika ebenfalls in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Radieschen putzen und in Scheibchen schneiden. Petersiele waschen und fein hacken.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben, etwas salzen und pfeffern. Die Salatsauce anrühren, würzen, darüber gießen und alles gut untermischen. 
Auf einem Teller anrichten und mit Brot servieren.
Lasst es Euch schmecken.

Herzlichst
Eure Irmi

Kommentare:

  1. Liebe Irmi,
    da lohnt es sich wirklich, ein größeres Stück Rindfleisch zu kochen. Meine Oma machte das genauso, bei ihr gab es immer Rindfleischsalat mit Sellerie und Mandarinen. Deine Variante schmeckt bestimmt auch wunderbar, sie sieht so köstlich aus.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, Rindfleischsalat mit Sellerie und Mandarinen, das würde sich mal lohnen auszuprobieren. Kann ich mir lecker vorstellen. Gekochtes Rindfleisch schmeckt immer. Das ist ein alter Klassiker und die haben es in sich.
      Liebe Grüße von Irmi

      Löschen
  2. Hallo Irmi,
    das winterliche Wetter macht mich langsam auch fertig...
    Schöne Idee mit dem Rindfleischsalat. Und die hübschen Blümchen bringen gute Laune auf den Teller!
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Genau !! Gutes Laune benötigt man bei diesem miesen Aprilwetter. Danke für deinen lieben Kommentar. Mach's gut und liebe Grüße
    von Irmi

    AntwortenLöschen