Donnerstag, 25. November 2021

Süßes Orangen-Joghurt-Brot

Bei den kandierten Früchten habe ich einen totalen Liebling. Das ist Orangeat oder auch Aranzini genannt, ich habe sie inzwischen zu meiner Nummer eins gekürt. Backen ohne Orangeat ist für mich im Winter nahezu unmöglich. Der feine Orangengeschmack, den das Orangeat an das Gebäck abgibt ist grandios. 
In diesem süßen Brot habe ich zur Verstärkung noch Orangenpaste und Cointreau dazugegeben, der Erfolg war phänomenal. 
Wie schön, dass der ganze lange Winter noch vor mir liegt und ich von diesem Duft noch eine Weile profitieren kann.
Süßes Brot zum Frühstück geht immer, da setze ich mich gerne an den Tisch. Mit Vorliebe bestreiche ich es mit Butter und genieße es zu meinem morgendlichen Kaffee.


Orangeat/Aranzini

Zutaten für 1 Brot:


400 g. Weizenmehl
50 g. Zucker
1 Vanillezucker
½ TL. Salz
21 g. frische Hefe
120 ml. lauwarme Milch 
80 gr. Joghurt naturbelassen
1 Ei
1 TL. Orangenpaste
1-2 EL. Cointreau 
30 g. Butter 
80 g. Orangeat / Aranzini

Zubereitung:
Alle Zutaten sollen Zimmertemperatur haben.
Mehl, Zucker, und Vanillezucker in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Hefe in der lauwarmen Milch auflösen,  Joghurt mit dem Ei und der Orangenpaste mischen und zum Mehl geben. Alles auf kleiner Stufe kurz zu einem glatten Teig kneten. Nun langsam das Salz, die Butter, den Cointreau und das Orangeat zugeben und den Teig auf höherer Stufe fertig kneten. Nach ca. 10-15 Minuten sollte der Teig schön glatt und leicht glänzend sein.
Teig in einer Schüssel, abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
Inzwischen eine Kastenform von ca. 25 cm Länge mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestreuen.
Anschließend den Teig auf die Länge von ca. 28 cm ausrollen. Von der langen Seite her links und rechts jeweils bis zur Mitte einrollen (es ergeben sich zwei nebeneinander liegende Teigrollen). Den Teig zurechtdrücken damit er in die Form passt. Teig in die Form legen. Abdecken und wieder gehen lassen bis er die doppelte Menge erreicht hat.
Inzwischen den Backofen auf 180 °C. Ober/Unterhitze vorheizen.
Im Ofen für ca. 25-30 Minuten backen.
Nachher auf ein Gitter stürzen und komplett auskühlen lassen.


























Ich wünsche euch gutes Gelingen und lasst es euch schmecken.

Herzlichst
Eure Irmi

2 Kommentare:

  1. Liebe Irmi, dein Brot sieht wunderbar aus, man riecht förmlich den feinen Orangenduft. Sehr gerne würde ich es probieren, obwohl Orangeat so gar nicht meins ist.... Aber die Idee mit dem Cointreau und der Orangenpaste finde ich richtig spannend.
    Lässt ihn euch gut schmecken,
    Herzlichst Karin

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Karin, das Brot war sehr sehr lecker und mit richtig viel Orangenduft.
    Danke für den Kommentar und ganz liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen