Dienstag, 23. Februar 2016

Lauch-Kartoffel-Cremesuppe


mit kross-gebratenen Speckstreifen

Winterzeit ist bei uns Suppenzeit!
 
So ein- bis zweimal in der Woche essen wir sehr gerne Suppe und zwar vorwiegend am Abend.
Wenn mein lieber HP abends von seiner Arbeit im Freien nach Hause kommt, hat er sehr gerne
etwas Warmes für seinen Bauch. Da ist ein Teller mit Suppe willkommen; der Wunsch auf warmes
Essen ist damit abgedeckt und es bleibt noch ein wenig Platz für seine zünftige Brotzeit mit Wurst und Käse, die er gewohnt ist. Ich mache dann für mich oftmals Pellkartoffeln dazu. Das tolle an dieser Kochgeschichte ist, man muss nicht lange am Herd stehen und es bleibt mehr Zeit den Abend zu genießen.
Diese Lauch-Kartoffel-Suppe ist geschmacklich ein Vergnügen und für die Optik ist der seidig-
weiche Glanz zuständig.  Alles in allem immer ein vollkommenes Gericht, das alle Sinne zufrieden
stellt.



Zutaten für 4 Personen:
1 Zwiebel
160 g. Lauch
450 g. Kartoffel
1 Zehe Knoblauch
1 ¼ lt. Gemüsebrühe
Kräutersalz und Pfeffer, (Muskat wenn gewünscht)
1 EL. Kräuterfrischkäse
Speckstreifen nach Wunsch
Öl für den Topf

Zubereitung:
Zwiebel schälen und fein würfeln, Lauch waschen und in Streifen schneiden.
Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln.
Das Öl in einen Topf geben und die Zwiebel darin glasig dünsten. Lauch und Kartoffeln dazugeben
und ebenfalls kurz andünsten. Mit Gemüsebrühe angießen, salzen, pfeffern und den Knoblauch
dazugeben (eventuell Muskat) und alles köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
Das dauert ca. 20 Minuten.
Die Suppe pürieren und anschließend den Kräuterfrischkäse unterziehen.
Speckstreifen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kross anbraten und auf einem Küchenpapier
abtropfen lassen.
Die Suppe in Teller anrichten und mit den gebratenen Speckstreifen dekorieren.




Alles Liebe

Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...