Freitag, 9. Dezember 2016

Weihnachtsschnitten


Der Duft von Weihnachten liegt in der Luft.....
man spürt es ganz deutlich, die Straßen und Häuser sind geschmückt und jeden Tag wird es mehr.
Auch wir werden im Garten einen Baum mit einer Lichterkette schmücken und uns jedes mal
erfreuen, wenn wir daran vorbeigehen und das wärmende Licht genießen dürfen.
Durch die Medien laufen weihnachtliche Programme; aus den Zeitungen und Zeitschriften sind
Rezepte für Weihnachts-Gebäck zu entnehmen. So fand ich dieses Rezept in einer Beilage der
Tageszeitung und ich werde heute damit meine Weihnachtsbäckerei starten.
Die Schnitten sind weich, saftig und passen mit dem herrlichen Zimt/Lebkuchengeschmack außer-
ordentlich gut in die Advents- und Weihnachtszeit.
Gerade sehe ich, wir können die Finger nicht davon lassen und sind dauernd am Naschen; die
Schnittchen werden wohl die Weihnachtstage nicht erleben. Mal schauen! ♥♥♥


Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie es jetzt hier duftet. Schade dass ich das nicht übermitteln
kann.





Zutaten für den Boden:
200 g. Weizenmehl
100 g. Zucker
1 EL. Vanillezucker
100 g. Butter
4 Eigelb
2 EL. Milch
250 g. Preiselbeer - Marmelade

Zutaten für den Belag:
4 Eiweiß
140 g. Zucker (kann man ein wenig reduzieren)
100 g. Walnüsse gerieben
40 g. Schokolade 70 %, gerieben
1 TL. Zimt
1 Messerspitze Lebkuchengewürz
1 Prise Salz

Mein Tipp: bitte darauf achten, dass die Marmelade nicht zu süß ist. ♥♥♥

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter, Eigelb und Milch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in
eine Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 30 Min. ruhen lassen.
Backpapier (ca. 32 x 32 cm) zuschneiden und mit Mehl bestäuben. Den Teig kurz durchkneten und
leicht platt drücken. Mit dem Nudelholz auf dem Backpapier ausrollen. Die Ränder mit einem Messer gerade schneiden und die restlichen Teigreste wieder in die Mitte drücken; Teig auf das Backblech legen. Den Teig mit der Preiselbeer - Marmelade bestreichen.
Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.

Zubereitung Belag:
Das Eiweiß mit dem Salz in einer Küchenmaschine leicht schaumig schlagen. Den Zucker einrieseln
lassen und so lange weiter schlagen bis eine steife glänzende Eischneemasse entstanden ist.
Walnüsse, Schokolade und Gewürze mischen und unter die Eischneemasse heben. Die Masse
gleichmäßig auf die Marmelade streichen.
Im Backofen ca. 40-45 Minuten backen.
Noch warm in kleine Quadrate schneiden. 
Die Weihnachtsschnitten halten sich gut verschlossen in Keksdosen für ca. 3 Wochen.





Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...