Freitag, 16. Juni 2017

Sgroppino - Alkoholisches Zitronen-Sorbet


Das Sommerdessert mit dem besonderen Kick. Ein alkoholisches Feinschmeckerdessert, das aus
dem Veneto stammt und sich von dort aus ganz locker in viele Küchen geschlichen hat. Sgroppino ist in der Zugabe von Alkohol sehr wandlungsfähig, oftmals wird zu dem Wodka auch Limoncello gemischt. Ob man hier mehr oder weniger Alkohol zumischt, ist also reine Geschmacksache.
Den italienischen Klassiker als Nachtisch oder auch als auflockernde Erfrischung zwischen den Gängen eines Mehrgängemenü's kennt jeder und mag auch jeder.
Das alkoholische Zitronensorbet soll nicht zu süß und nicht zu sauer sein. Man soll das Gesicht nicht verziehen müssen, es soll aber trotzdem ein zitroniges Geschmackserlebnis bieten. Schön cremig
soll es sein, dann schmeckt es besonders gut und leicht und man fühlt sich nachher wie auf Wolke 7.



Zutaten für 4 – 5 Portionen:
500 g. Zitroneneis
60 ml. Wodka
100 ml. Prosecco
80 ml. Sahne

Zubereitung:
Die Sektflöten im Kühlschrank gut vorkühlen.
Das Zitroneneis in einen Mixer geben und mixen bis es weich und cremig ist. Nach und nach die
gekühlten restlichen Zutaten einrühren. Sofort auf die gekühlten Gläser verteilen und servieren.

Mein Tipp: den Sgroppino erst aufmixen wenn die Gäste schon da sind, er darf nicht lange stehen
weil er sofort gerinnt. ♥♥♥


Alles Liebe und einen schönen Sommer

Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das wird dich auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...