Dienstag, 13. Juni 2017

Cocktailsauce

für den Hamburger-Abend à la Katharina

was haben wir vor einigen Tagen für einen tollen Hamburger-Abend erlebt. Das Wetter spielte mit,
die Abend-Temperatur war klasse und das Essen auch. Wir haben geschlemmt, jeder aus voller
Herzenslust und nach eigenen Geschmackswünschen. Verschiedene Zutaten habe ich auf den Tisch
gestellt und es konnte sich jeder seinen eigenen Bürger kreieren und selbst grillen oder von
meinem lieben HP grillen lassen. Schlussendlich bekam so mancher Burger ganz nebenbei einen neuen Namen. Die Gäste waren begeistert, die Stimmung war total locker und angenehm sodass
ich jetzt der Meinung bin, der Abend wird auf die selbe Art und Weise ganz sicher wiederholt.
Nun, warum heißt der Abend à la Katharina ?. Weil für die total erstklassigen Burger Buns das
Rezept meiner Freundin Katharina vom Blog „ich hab da mal was ausprobiert“ zuständig war.
Burger Buns, die einfach nur fluffig und oberlecker schmecken und die Besten überhaupt sind. Ich
habe gleich die doppelte Menge gebacken und daraus 13 Brötchen geformt. Ihr könnt aber auch
so verfahren, wie in ihrem Rezept angegeben. Ihre Rezeptmenge = 5 größere Brötchen.
Auch beim Nachtisch habe ich mich auf ihrem Blog umgeschaut und die herrlich-fruchtige
Aprikosen Tarte gefunden und ausprobiert. Die passte natürlich ganz prima in diese Zeit, ich habe nämlich am Markt wunderschöne reife Aprikosen bekommen.
Ich werde diesmal das Rezept der Burger-Buns und der Aprikosen Tarte im heutigen Beitrag nicht
noch einmal tippen. Ich habe für euch ganz einfach einen Link zu ihrem Blog gesetzt. Dabei habt ihr
gleichzeitig die Möglichkeit euch dort in Ruhe umzuschauen und eventuell noch andere Rezepte zu
finden.
Ein paar Eindrücke zu unserem Abend bekommt ihr hier anschließend.
 







 
Zur weiteren Bestückung der Burger gab es bei uns noch Fleischkäse, Rinderhack-Patties und
Truthahn-Schnitzel zur Auswahl.

 
 
 















Meine Cocktail-Sauce für den Burger-Abend


Zutaten:
100 g. Mayonnaise
100 g. Ketchup
50 g. Sauerrahm
3 EL. Cognac
1 TL. Kren aus dem Glas
1 EL. Tomatenmark
1 TL. Honig
Salz, Pfeffer, Chiliflocken mild (Menge nach Wunsch)

Zubereitung:
alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und gut durchmischen.

 



Zum Schluss wünsche ich euch noch eine schöne restliche Woche und solltet ihr auch Lust auf so
einen Abend haben, dann wünsche ich jetzt schon gutes Gelingen.

Eure Irmi

Kommentare:

  1. Liebe Irmi, eure 🍔 Burger sehen ja fantastisch aus und die Namenswahl ist ja großartig gewählt und passt sehr gut. Danke dir, dass du euren schönen Abend nach mir benannt hast. Das ehrt mich sehr!!! Ich freue mich auch, dass die Burger Buns und die Aprikosentarte auch im Geschmack ankamen.
    Liebe Grüße von uns an euch aus dem Rheinland, herzlichst Katharina und Peter

    AntwortenLöschen
  2. Nachtrag: ein großes Kompliment an eure Burger- Hochstapelei soll ich dir noch von Peter ausrichten und liebe Grüße an dich und HP bestellen!

    AntwortenLöschen