Freitag, 9. Juni 2017

Blüten-Panna-Cotta mit Erdbeer-Ragout


Wir haben noch immer Erdbeerzeit. Die Erdbeeren sind eine wunderbare wohlschmeckende
Frucht, die mit ihrer knallig roten Farbe und ihrem Glanz alle Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Auf
dem Markt und in den Geschäften werden große und kleine Schalen voll mit diesen Früchten ange-
boten und ich kann gar nicht nur so daran vorbeigehen. Zumindest eine Schale voll muss ich mit
nach Hause nehmen. Wenn ich dann so um mich schaue, sehe ich, dass es ganz vielen Marktbe-
suchern genau so geht.
So ähnlich ergeht es mir aber auch, wenn in Geschäften oder am Markt getrocknete Blüten und Gewürze angeboten werden; diese Marktstände ziehen mich immer magisch an. Ich kann gar nicht
genug davon bekommen und kauflos daran vorbeigehen gelingt mir ganz schwer. Letztes mal
konnte ich eine ganz tolle Blütenmischung ergattern, die schon allein durch ihre Farbkombi
meine Aufmerksamkeit auf sich zog.  (siehe Foto unten)


So habe ich für dieses Panna Cotta eine Mischung mit folgenden Blüten verwendet:
Ringelblume, Kornblume, Basilikum, Thymian, Majoran und Oregano.
Den tollen Blütenduft im Panna Cotta könnt ihr euch sicherlich vorstellen.


 

Zutaten für 2-3 Portionen:
250 ml Sahne
100 ml Milch
50 g Zucker
½ Vanilleschote oder 1 Vanillezucker
1 Prise Salz
Abrieb ½ Zitrone
1 ½ Blatt Gelatine
1 EL. getrocknete Blütenblätter

Zutaten für das Erdbeer-Ragout:
300 g. Erdbeeren
110 g. Gelierzucker 2:1
Saft ½ Zitrone

Zubereitung Panna Cotta:
Die Gelatine im kalten Wasser einweichen.
Die übrigen Zutaten (außer Blütenblätter) in eine Pfanne geben, erhitzen und für ca. 3 Minuten
leicht köcheln lassen. Pfanne vom Herd ziehen, etwas kühlen lassen, dann die einweichte Gelatine
in die noch warme Masse geben und schmelzen lassen. Jetzt die Blütenblätter dazugeben.
Die Masse etwas abkühlen lassen, dann in dekorative Förmchen füllen. Wenn die Panna Cotta
ausgekühlt ist, die Förmchen abdecken und für mindestens 3 Stunden (oder besser über
Nacht) in den Kühlschrank stellen.


Panna Cotta ohne Erdbeer-Ragout
Wie schade, dass die Blüten außen am Glas nicht so gut ersichtlich sind.

Zubereitung Erdbeer-Ragout:
Die Erdbeeren putzen und in kleine Stücke teilen. 150 g. Erdbeeren in einen Topf geben,
Zitronensaft dazu pressen und pürieren.
Anschließend den Gelierzucker dazugeben und unter Rühren ca. 4 Minuten sprudelnd kochen
lassen. Danach die restlichen Erdbeeren zur Fruchtmasse geben, unterrühren, den Topf vom Herd
nehmen und die Masse auskühlen lassen bis sie fast nur mehr lauwarm ist.
Die Förmchen aus dem Kühlschrank holen und das Erdbeer-Ragout darauf verteilen. Es tut der
Panna Cotta gut, wenn sie vor dem Servieren nochmals gekühlt wird.

Na, dann lasst es euch schmecken.

Eure Irmi

Kommentare:

  1. Hallo Irmi,
    Blüten ergeben ein wunderbares Aroma, das kann ich mir sehr gut vorstellen!
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    vom tollen Duft war ich selbst ganz begeistert. Ich werde die
    Blüten nächstes mal aber etwas zerkleinern. Ich denke mir, dass
    es beim Essen angenehmer wirkt.
    Liebe Grüße Irmi

    AntwortenLöschen