Freitag, 18. November 2016

Kaffee Creme mit Nutella


Ein Dessert das alle Vorzüge hat, die man sich wünschen kann. Es ist einfach, schnell zubereitet mit
wenigen Zutaten, luftig leicht in der Konsistenz und sehr schmackhaft.  Zutaten die man ganz üblich
im Haus hat und besonders jetzt in der Vor-/Weihnachtszeit, wo die Kühlschränke sowieso oft prall gefüllt sind.
Zu den Feiertagen sagt sich oft Besuch an, dem man gerne eine Kleinigkeit serviert, obwohl die
meisten Menschen schon durchwegs gesättigt sind wenn sie ankommen. Dann eignet sich diese Creme wunderbar, weil sie das Völlegefühl nicht noch unmöglich steigert.
Bei der Zubereitung der Creme ist eigentlich nichts Wichtiges zu beachten, sie ist für jedermann leicht machbar. Es wäre jedoch schön, wenn sich in der Creme zum Schluss noch Spuren von Nutella durchziehen würden, was natürlich nur für die Optik sinnvoll ist.
Deshalb ist es wünschenswert beim Unterheben von Nutella so kurz wie möglich zu arbeiten - was
mir leider auch nicht sooo gut gelungen ist.  Aber probiert es einfach selber aus.
Ich wünsche euch alles Gute dabei und lasst es euch schmecken.







 
Zutaten für 4-5 Portionen:
250 g. Sahne
100 g. Frischkäse von Philadelphia
60 ml starken Espresso
1 EL. Puderzucker
3 gehäufte EL. Nutella

für die Deko:
geschlagene Sahne und Raspel-Schokolade

Zubereitung:
Frischkäse und Puderzucker in einer Schüssel cremig rühren.
Starken Espresso aufbrühen. Den Espresso mit 1 EL. Nutella verrühren, etwas abkühlen lassen.
Die Sahne steifschlagen. Den Espresso zum Frischkäse geben und gut vermischen. Nun die
geschlagene Sahne unterheben. Nochmals 1 EL. Nutella langsam mit dem Löffel von unten
nach oben unterziehen; es sollten noch leichte Spuren der Nutella ersichtlich bleiben. Die Creme
für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen. Vor dem Servieren nochmals 1 EL. Nutella auf die gleiche
luftige Art unterheben; anschließend in dekorative Gläser füllen und mit geschlagener Sahne
und Raspel-Schokolade dekorieren.
Fertig ist das Dessert ! ♥♥♥ ein einfacher eleganter Nachtisch.




 
Quelle: allacciate il grembiule

Alles Liebe

Eure Irmi

Kommentare:

  1. Liebe Irmgard!
    Super Nachspeise, wird gleich ausgedruckt und sicher nachgemacht. Lg Albertina.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Albertina, danke für die liebe Rückmeldung. Gutes Gelingen.
    LG Irmi

    AntwortenLöschen
  3. so eine tolle Crem, schmeckt super lecker

    gruß Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, es freut mich wenn es dir geschmeckt hat.
      Vielen Dank für deine Rückmeldung
      Ganz lieben Gruß zurück
      Irmi

      Löschen