Dienstag, 11. August 2015

Kräutersalz


die Mischung, die ich für alle Tage so liebe.

In meinem Gewürzschrank gibt es nicht so ganz viel Abwechslung;
ganz gerne mag ich Thymian, Basilikum, Rosmarin, Salbei, Majoran und Liebstöckel 
eben die ganz einfachen alltäglichen Gewürze die ein jeder kennt.
Andere Gewürze verwende ich weniger.
Diese Gewürzmischung, die ich heute zubereitet habe kann gut zum Würzen von
ganz vielen Speisen verwendet werden.
Das findet jedenfalls auch meine liebe Freundin Gertraud, die mich heute daran erinnert
hat, dass ihr Salz, das ich ihr vor einiger Zeit geschenkt habe zur Neige geht.

 

Die (Bio) Kräuter, die ich verwende besorge ich mir immer auf dem Bauernmarkt.


Ich benötige folgende Zutaten:
6 g. Thymian
15 g. Basilikum
12 g. Liebstöckel
5 g. Rosmarin
Die Kräuter mahle ich mit meiner kleinen elektrischen Kaffeemühle;
man muss aber dabei sehr vorsichtig sein dass die Kräuter nicht zu Staub
gemahlen werden.
Besser für die Kräuter wäre natürlich das Zermahlen mit dem Mörser.

Rezeptur für die Mischung mit dem Salz
1 Löffel Kräuter
6-7 Löffel Salz
Viel Freude beim Zubereiten
Eure Irmi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen